Balkonkraftwerk Test, Vergleich & Ratgeber 2024

Balkonkraftwerk Testsieger: Die besten Balkonkraftwerke im Test & Vergleich 2024

Balkonkraftwerk Testsieger mit 800 Watt
Stecker Solaranlage

Die Nachfrage nach einem Balkonkraftwerk (Mini-Solaranlagen für Mieter) ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Laut dieser Marktstudie wurden alleine im Jahr 2021 etwa 190.000 Steckersolargeräte in Deutschland verkauft. Der Bundesnetzagentur wurden bis jetzt mehr als 500.000 Balkonkraftwerke gemeldet. In Deutschland wären rund 12 Millionen Haushalte für die Installation eines Balkonkraftwerks geeignet.

Wir zeigen Ihnen in diesem Test & Vergleich was Balkonkraftwerke von bekannten Anbietern wie Yuma, Priwatt, Solakon, Green Solar, Anker und mehr zu bieten haben, worauf man achten muss, wie die aktuelle Gesetzeslage ist, wie hoch der Ertrag ausfällt und welche steckerfertigen Solaranlagen in der Test-Übersicht am besten sind.

Die Stiftung Warentest hat vor kurzem einen Vergleich veröffentlicht. Dieser ist allerdings wenig aussagekräftig, da viele veraltete Sets aus 2023 getestet wurden. Vier von Acht Komplettsets sind nicht mehr erhältlich und wurden gänzlich überarbeitet.

Auch Balkonkraftwerk Experte Andreas Schmitz kritisiert die Vorgehensweise, da der Fokus auf die falschen Kriterien gelegt wurde.

Der Balkonkraftwerk Testsieger der Stiftung Warentest stammt vom Anbieter EPP Solar und wurde als einziges Modell im Test mit der Testnote “Gut” (2,2) beurteilt. Mit 550 Euro ist das 830W Balkonkraftwerk gleichzeitig das günstigste im Testfeld.

Außerdem finden Sie bei uns exklusive Gutscheine und Deals, wodurch Sie für Ihr Balkonkraftwerk den günstigsten Preis zahlen!

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Balkonkraftwerk ist eine Mini-Solaranlage und dient als Stromerzeuger. Der erzeugte Strom wird über die Haussteckdose ins Hausnetz eingespeist. Nicht verbrauchter Strom geht ins öffentliche Netz. Eine Einspeisevergütung gibt es nicht. Dafür kann sich ein Balkonkraftwerk mit Speicher lohnen (zB. Zendure SolarFlow oder Anker Solix 2 Pro).
  • Seit 16. Mai sind in Deutschland laut Gesetz Balkonkraftwerke mit 800 Watt Einspeiseleistung erlaubt. Die maximale Leistung der Solarmodule darf 2000 Watt Peak nicht überschreiten. Wer die Einspeisung des Wechselrichters auf 600 Watt drosselt, darf rechtlich weiterhin unbegrenzt viel Modulleistung installieren.
  • In vielen Bundesländern bzw. Kommunen in Deutschland gibt es Förderungen für Balkonkraftwerke. Den höchsten Förderbetrag gibt es aktuell in Mecklenburg-Vorpommen & Berlin mit maximal 500 Euro pro Anlage.
  • Die Kosten für ein Balkonkraftwerk liegen zwischen 300 und 1200 Euro. In der Theorie amortisieren sich die Anlagen bereits nach 5 Jahren – abhängig vom aktuellen Strompreis, dem eigenen Stromverbrauch und Ertrag.
  • Balkonkraftwerke mit zwei Solarmodulen können rund 800 kWh Strom pro Jahr produzieren. In den Sommermonaten liefert eine 800 Watt Anlage bis zu 5 kWh Strom pro Tag. In den Wintermonaten fällt der Ertrag weitaus geringer aus.
  • Das Balkonkraftwerk darf über die herkömmliche Steckdose angeschlossen werden, solange der Stromzähler und die Haustechnik auf dem neusten Stand sind und ein NA Schutz vorhanden ist. Für mehr Sicherheit sollte ein Wieland-Stecker verwendet werden.

Das ändert sich 2024 für Balkonkraftwerke: Durch eine Gesetzesänderung entfällt die Mehrwertsteuer für Balkonkraftwerke. Ab 2024 will die Bundesregierung zudem vereinfachte Gesetze für Balkonkraftwerke (Erleichterung der Anmeldung, Erhöhung auf 800 Watt Einspeisegrenze, und mehr) in Kraft treten lassen.

Das Solarpaket I wurde am Freitag, dem 26. April vom Bundestag beschlossen. Am 3. Mai legten Fachleute eine neue VDE Norm vor, in der die 800 Watt Grenze, sowie weitere sicherheitstechnische Aspekte behandelt werden. Wir rechnen mit weiteren 2 Monaten, bis die neue Norm gilt.

Balkonkraftwerk Test im Garten
Wir testen Balkonkraftwerke im Garten, um den Ertrag bei optimaler Ausrichtung zu messen © EnergieMagazin
Balkonkraftwerk Wechselrichter Effizienz Test
Wir testen die Effizienz von gängigen Balkonkraftwerk Wechselrichtern © EnergieMagazin

Beste Balkonkraftwerk Anbieter im Check

Da es sich um einen relativ neuen Markt handelt, ist es oft nicht klar ersichtlich, welche Anbieter wirklich gut sind. Bei Balkonkraftwerk Sets ist es wichtig, dass alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind. Das ist bei billigen Anbietern oft nicht der Fall.

Die folgende Tabelle enthält die besten Anbieter für steckerfertige Balkonkraftwerke, die wir nach einem mehrwöchigen Rechercheprozess in den wichtigsten Bewertungskriterien mit “Sehr Gut” beurteilt haben und die aktuellen VDE Normen einhalten.

Anbieter

Priwatt

Kleines Kraftwerk

Yuma

Solakon

Solago

Anker Solix

Green Solar

Sunpower4u

Plugin Energy

Voltd

MyVoltaics

EPP Solar

Maxxisun

Alpha Solar

Besonderheiten Große Auswahl, Balkonkraftwerk Konfigurator, Smart-Home App (bald) Beste Halterungen auf dem Markt, Bifaziale Module, Preiswerte Speicher Sets Bester Kundenservice, Fachberater, Ersparnis-Rechner, Sets mit ABC-Technologie Lange Garantiezeiten, Bifaziale Solarmodule, Beste Preis-Leistung Bifaziale Solarmodule, Balkonkraftwerk Sets mit Speicher Sets mit IBC-Technologie, eigene App, innovativer Speicher mit Smart Meter Produziert in Österreich & Deutschland, Eigener Batterispeicher Gut & günstig, Bifazial, Kostenloser Versand Marktführer für ultraleichte Balkonkraftwerke Markenbauteile, Video-Anleitungen, große Auswahl Doppelseitige Solarmodule, 88% Leistungsgarantie auf 30 Jahre Große Auswahl, gut & sehr günstig, Zaunkraftwerk im Sortiment Innovativer Batteriespeicher, Großes Balkonkraftwerk Sortiment Große Auswahl an Balkonkraftwerk Sets, Akkus & Zubehör
Kundenbewertungen
des Unternehmen
4,4/5 Sterne bei 541 Erfahrungsberichten 4,7/5 Sterne bei 593 Erfahrungsberichten 4,7/5 Sterne bei 17.292 Erfahrungsberichten Solakon Erfahrungen: 4,2/5 Sterne bei 442 Erfahrungsberichten Solago Erfahrungen: 4,8/5 Sterne bei 106 Erfahrungsberichten Anker Solix Erfahrungen: 4,5/5 Sterne bei 40 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 1100 Erfahrungsberichten sunpower4u Erfahrungen: 4,5/5 Sterne bei 13 Erfahrungsberichten Plugin Energy Erfahrungen: 4,74/5 Sterne bei 602 Erfahrungsberichten 4,3/5 Sterne bei 76 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 80 Erfahrungsberichten Epp Solar Erfahrungen: 4,92/5 Sterne bei 384 Erfahrungsberichten 4,8/5 Sterne bei 335 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 715 Erfahrungsberichten
Garten Aufständerung
Komplettsets
Gitterbalkon
Komplettets
Leichte Balkon-Module
für jeden Balkon
Schrägdach
Komplettets
Fassade
Komplettets
Ohne Halterung
Basic Set
XXL Balkonkraftwerke
mit vier Modulen
bis 2300 Watt bis 1720 Watt bis 1740 Watt bis 1660 Watt bis 2000 Watt bis 2000 Watt bis 2820 Watt bis 1620 Watt bis 1640 Watt bis 10 kWp bis 1700 Watt
Versand nach Deutschland, Österreich Deutschland Deutschland Deutschland, Österreich Deutschland Deutschland, Österreich Deutschland, Österreich Deutschland Deutschland, Österreich Deutschland Deutschland, Österreich Deutschland, Österreich Deutschland, Österreich, Schweiz Deutschland, Österreich, Schweiz
Eigene App
Energiemanagement
Orbit
Batteriespeicher
Kompatibilität
Zum Anbieter ZUM ANGEBOTXL BALKONKRAFTWERKEBestpreis Gutschein
“EM50”
GUTSCHEIN AKTIVIEREN6% Bestpreis Gutschein:
“EM6”
GUTSCHEIN AKTIVIEREN5% Bestpreis Gutschein:
“ENERGIEMAG”
GUTSCHEIN AKTIVIEREN*BEI AMAZON30€ Gutschein (*wird an der Kasse abgezogen) GUTSCHEIN AKTIVIEREN*30€ Gutschein (*wird an der Kasse abgezogen) GUTSCHEIN AKTIVIERENGutschein: “WS24HES8” ZUM ANGEBOTGutschein:
“greensolar2024”
GUTSCHEIN AKTIVIEREN*50€ Gutschein (*wird an der Kasse abgezogen) ZUM ANGEBOT100€ Gutschein auf Seite verfügar ZUM ANGEBOTkein Gutschein verfügbar GUTSCHEIN AKTIVIEREN*30€ Gutschein (*wird an der Kasse abgezogen) ZUM ANBIETERGutschein “ANKER50” ZUM ANBIETERkein Gutschein verfügbar ZUM ANBIETERkein Gutschein verfügbar
Logo
Exklusiver Gutschein

Priwatt GmbH

Beste Montagelösungen

Kleines Kraftwerk DE GmbH

Beste Bewertung

Yuma GmbH

Exklusiver Gutschein

Solakon GmbH

Exklusiver Gutschein

Solago GmbH

Premium Qualität

Anker Solix

Große Auswahl

Green Solar

Exklusiver Gutschein

sunpower4u

Ultraleicht & Effizient

Plugin Energy

Große Auswahl

Voltd (Stecker Solar Gbr)

Exklusiver Gutschein

Kleines Kraftwerk DE GmbH

Großes Sortiment

Epp Solar

Eigener Batteriespeicher

Maxxisun

Alpha Solar

Hinweis: Kaufen Sie nur von seriösen Anbietern. Wir erhalten ständig Meldungen, bei denen Nutzer bei Billig-Anbietern und Discounter wie Aldi, Lidl oder Netto gekauft haben und über defekte Komponenten klagen. Bei diesen Produkten kommen oft billige Wechselrichter aus China zum Einsatz, die bei hohen Temperaturen im Sommer leicht überhitzen und abschalten.

Balkonkraftwerk Test: Wir testen den Wirkungsgrad & die Effizienz von Wechselrichter mit Labornetzteil 60V/20A
Balkonkraftwerk Wechselrichter Test: Wir achten auf hochwertige Komponenten © EnergieMagazin

Im Vergleich: Balkonkraftwerk Testsieger mit 800W

Nachfolgend finden Sie die besten Balkonkraftwerk Komplettsets (laut Tests) im Vergleich, welche 800 Watt Einspeiseleistung nicht überschreiten und upgradefähig sind.

  1. Platz 1 (SEHR GUT 1,1): Kleines Kraftwerk Duo Flachdach 880W/800W (Bestes Balkonkraftwerk mit bifazialen Solarmodulen)
  2. Platz 2 (SEHR GUT 1,3): Yuma Flat 880+ Bifazial (Transparente Solarmodule & bester Kundenservice)
  3. Platz 3 (SEHR GUT 1,3): Priwatt Priflat Duo XL 1150/800W (Balkonkraftwerk Testsieger mit zwei Modulen)
  4. Platz 4 (SEHR GUT 1,4): Solakon SK-01113 890W/800W Balkonkraftwerk (Bestes Preis-Leistungsverhältnis)
  5. Platz 5 (SEHR GUT 1,5): Solago goGarden XXL (Bestes Balkonkraftwerk mit 2000 Watt)
  6. Platz 6 (GUT 2,1): EcoFlow PowerStream 800W (Bestes Balkonkraftwerk mit Speicher)
  7. Platz 7 (GUT 2,2): Anker Solix RS40P (Mehr Ertrag bei Schwachlicht dank IBC-Technologie)
  8. Platz 8: Green Solar SKW Boden Duo 800W/600W (Made in Germany)
  9. Platz 9: Plugin Energy PiE AIR superLIGHT HC 800+ COMBO (Testsieger mit leichten Modulen)
  10. Platz 10: DUR-line Balkonkraftwerk 800/600W Komplettset (Gut & günstig)
  11. Platz 11: KLARBEIT Balkonkraftwerk 800/600W (Mit WLAN Funktion)
  12. Platz 12: PIANETA Balkonkraftwerk 880W Bifazial (Bestseller bei Amazon)

Da ein Balkonkraftwerk nur eine Zusammenstellung einzelner Komponenten ist, sind viele Anlagen sehr ähnlich. Aus diesem Grund stellen die folgenden Vergleichstabellen keine Rangliste dar. Die Positionierung der einzelnen Produkte basiert auf unterschiedlich gewichteten Faktoren wie u.a. Beliebtheit, Kundenservice, Kundenzufriedenheit, Preis-Leistungsverhältnis, Gesamteindruck und mehr.

Balkonkraftwerk Testsieger für Garten & Flachdach:

Am beliebtesten sind Balkonkraftwerke für den Garten, das Flachdach oder die Terrasse. Das liegt daran, dass man die Anlagen im Neigungswinkel von ~20° mit perfekter Ausrichtung (Süden) platzieren und somit den maximalen Ertrag ausschöpfen kann.

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Produkt Kleines Kraftwerk Duo Flachdach 880W Priwatt Priflat Duo
(auch als XL-Variante)
Yuma Flat (880+)
(auch als XL-Variante)
Solakon SK-01113 890/600W Balkonkraftwerk Solago goGarden 2000W XXL Balkonkraftwerk Anker SOLIX RS50P Doppelset mit Solarbank 2 Pro Green Solar 850/800W mit 2,2 kWh Speicher sunpower4u Sun Expert 860W Balkonkraftwerk EcoFlow PowerStream 800W Balkonkraftwerk Balkonstrom Premium Flat 800 Plugin Energy PiE CLASSIC 860W XL COMBO
Produktbild
Werbung / Deal

Kleines Kraftwerk Flachdach Duo 880W Bifazial

Meistverkauft

priwatt priFlat Duo 800W Balkonkraftwerk Testsieger 2024

Bester Kundenservice

Yuma Flat 870+ Bifazial mit transparenten Solarmodulen

Preis-Leistungssieger

SOLAKON SK-01114 Balkonkraftwerk 890/600 Watt (upgradefähig und bifazial)

Maximale Leistung

Solago goGarden 2000/800W XXL Balkonkraftwerk mit Speicher

Neuste Technologie

Anker Solix RS50P Balkonkraftwerk 890 Watt mit Solarbank 2 Pro Speicher

Mit Batteriespeicher

Green Solar Balkonkraftwerk 850/800W mit 2,2 kWh Batteriespeicher

Gratis Versand

sunpower4u Sun Expert 800W Balkonkraftwerk Komplettset für Garten & Flachdach

Mit Batteriespeicher

EcoFlow PowerStream 800 Watt Balkonkraftwerk mit Speicher

Made in Germany

Balkonstrom Premium Flat 800W Made in Germany

Empfehlung

Plugin Energy PiE CLASSIC 860 XL COMBO Balkonkraftwerk mit Garten Halterung

Preisvergleich
(inkl. Versand & Kabel)
ab 538,00 € statt 799,00 €energiemagazin DEAL
Bestpreis Rabatt – nur bei uns
ab 523,21 € statt 837,00 €Exklusiver Gutschein-Link
Bestpreis Code: “EM50”
ab 513,55 € 902,00 €Exklusiver Gutscheincode
Mit Code: “ENERGIEMAG”
ab 519,00 € statt 746,00 €Exklusiver Gutscheincode
Mit Code “ENERGIEMAGAZIN-30”
ab 979,00 € statt 1299,00 €Exklusiver Gutschein-Link
(wird automatisch abgezogen)
ab 1599,00 € 2798,00 €Tiefster Preis Im Netz
300€ Gutschein “WS24C1300”
ab 1.424,00 € statt 1999,00 €Exklusiver Gutschein-Link
Mit Code “greensolar2024”
ab 549,00 € statt 828,00 €Exklusiver Gutscheincode
50€ Rabatt mit “ENERGIEMAG10”
ab 1.873,66 € statt 2460,93 €Exklusiver Gutscheincode
Gutschein “ENERGIEMAG5”
ab 824,00 € statt 924,00 €Große Rabattaktion
Gutschein “WINTER50”
ab 679,00 € statt 779,00 €Tiefster Preis im Netz
Besonderheiten Bifazial, Beste Halterung auf dem Markt (made in Germany), Statisch geprüft Bifazial, Halbtransparente Solarmodule, Anmeldeservice, eigene Energie App Bifazial, Halbtransparente Solarmodule, Beste Kundenzufriedenheit Bifazial, Bestes Preis-Leistungsverhältnis, per App manuell upgradefähig Sehr hohe Leistung, XL Solarmodule, Batteriespeicher (optional) Bessere Leistung bei Schwachlicht & heißen Temperaturen, Bester Speicher Bifaziale Solarmodule, stabile Halterung, mit Batteriespeicher Gutes Preis-Leistungsverhältnis, Anmeldeservice Mit Batteriespeicher und Smart-Plugs zur verbrauchsabhängigen Einspeisung Meyer Burger Solarmodule, hergestellt in Deutschland Gutes Preis-Leistungsverhältnis, hochwertige Komponenten
Unsere Einschätzung
laut Test oder Erfahrungen
Testnote: SEHR GUT (1,1)Zum Testbericht Testnote: SEHR GUT (1,2)Zum Testbericht Testnote: SEHR GUT (1,2)Zum Testbericht Testnote: SEHR GUT (1,3)Zum Testbericht Testnote: SEHR GUT (1,5)SEHR GUT Testnote: SEHR GUT (1,7)SEHR GUT Testnote: SEHR GUT (1,7)SEHR GUT Testnote: SEHR GUT (1,7)SEHR GUT Testnote: SEHR GUT (1,7)SEHR GUT Testnote: SEHR GUT (1,8)SEHR GUT Testnote: SEHR GUT (1,8)SEHR GUT
Kundenbewertungen
des Unternehmen
4,61/5 Sterne bei 676 Erfahrungsberichten 4,4/5 Sterne bei 541 Erfahrungsberichten 4,7/5 Sterne bei 17.292 Erfahrungsberichten 4,1/5 Sterne bei 245 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 100 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 36 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 1002 Erfahrungsberichten 4,8/5 Sterne bei 78 Erfahrungsberichten 4/5 Sterne bei 135 Erfahrungsberichten 5/5 Sterne bei 64 Erfahrungsberichten 5/5 Sterne bei 2 Erfahrungsberichten
Marke Kleines Kraftwerk DE GmbH Priwatt GmbH yuma GmbH Solakon GmbH Solago GmbH Anker Green Solar GmbH sunpower4u EcoFlow Balkonstrom GmbH Plugin Energy
Einsatzbereich Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport Flachdach, Garten, Terrasse, Carport
inkl. Montageset
Solarmodule Leistung
(in Watt Peak)
880 Watt 880 Watt 880 Watt 890 Watt 2000 Watt 890 Watt 850 Watt 850 Watt 800 Watt 790 Watt 860 Watt
Max. Einspeiseleistung
(Wechselrichter)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
2000 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt 800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
600 Watt 600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
Maximaler Ertrag
pro Jahr in kWh
bis 830 kWh bis 830 kWh bis 830 kWh bis 840 kWh bis 1700 kWh bis 850 kWh bis 820 kWh bis 800 kWh bis 750 kWh bis 800 kWh bis 800 kWh
Anzahl Panels 2 2 2 2 4 2 2 2 2 2 2
Solarmodul Sunpro SPDG430-N108M10 JA Solar JAM54D40 440W Jollywood JW-HD108N JA Solar JAM54D40 445W LONGi LR5-66HIH 500W Anker Solarpanel A5512 Green Solar 425W Bifazial 425 Wp Half Cut Black Frame EcoFlow 400W Starres Solarpanel Meyer Burger 390W Black Trina Vertex S TSM-DE09R.08
Bifaziale Module
(Doppelseitig)
Transparente Module
Zellentyp Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, J-TopCON 2.0 (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline PERC-Halbzellen (p-Typ) IBC-Technologie, Halbzellen (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline PERC-Halbzellen (p-Typ) Monokristalline PERC-Halbzellen (p-Typ) Monokristalline PERC-Halbzellen (n-Typ) HJT Monokristalline PERC-Halbzellen (p-Typ)
Anschluss Schuko Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko Schuko Schuko Schuko Schuko Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland
Abmessungen
L x B x H pro Solarmodul
172,2 x 113,4 cm x 3,0 cm 172,2 x 113,4 cm x 3,0 cm 172,2 x 113,4 x 3,0 cm 176,2 x 113,4 x 3,0 cm 209,4 x 113,4 x 3,0 cm 175,7 x 113,4 x 3,0 cm 176,2 x 113,4 x 3,0 cm 172,2 x 113,4 x 3,0 cm 170,6 x 113,4 x 3,5 cm 172,2 x 113,4 x 3,5 cm 176,7 x 104,1 x 3,5 cm
Gewicht
pro Solarmodul
25,5 kg 25,5 kg 24,5 kg 22 kg 25,3 kg 20,9 kg 25 kg 20,5 kg 21,8 kg 19,7 kg 21,8 kg
Modulwirkungsgrad (Effizienz) 22,53 % 22,3 % 22,27 % 22,3 % 21,7 % 22,8 % 21,76 % 20,5 % 22 % 21,2 % 21,5 %
Wechselrichter Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
TSUN TSOL-MS800
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
APsystems EZ1-M
(mit WLAN Funktion)
2 x APsystems EZ1-M
(mit WLAN Funktion)
Anker MI80
(mit eigener App)
Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
EcoFlow PowerStream 600W Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HM-800
(mit DTU-WLite)
Wechselrichter CEC Wirkungsgrad 96,7 % 96,7 % 96,7 % 97,3 % 96,5 % 97,3 % 96,5 % 96,5 % 94 % 96,5 % 96,5 %
EMV Zertifikat
Labor Testbericht
Zertifikat Zertifikat Zertifikat nicht gefunden nicht gefunden nicht gefunden Zertifikat Zertifikat nicht gefunden Zertifikat Zertifikat
Leistungsgarantie 30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
25 Jahre
(bis 84,8 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 88,8 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
25 Jahre
(bis 84,8 % Nennleistung)
25 Jahre
(bis 84,4 % Nennleistung)
25 Jahre
(bis 92 % Nennleistung)
25 Jahre
(bis 84,8 % Nennleistung)
Verschattungsresistent
(Hot-Spot-Free)
Strommessgerät
für Ertrag-Messung
im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert zum Aufpreis im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert zum Aufpreis im Wechselrichter integriert zum Aufpreis zum Aufpreis zum Aufpreis
Montage selbst möglich?
Montage Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung online nicht verfügbar Anleitung
mit Anmeldeservice Hilfe bei Anmeldung durch Kundenservice, Musterbrief Gratis Anmeldeservice durch Priwatt Hilfe bei Anmeldung durch Kundenservice, Musterbrief Gratis Anmeldeservice durch Solakon Anmeldeservice mit Aufpreis
Lieferumfang
Zubehör
Erstklassige Anleitungen, Halterungen, 3m Schukokabel Erstklassige Anleitungen, Halterungen, 3m Schukokabel, Kabelbinder Erstklassige Anleitungen, Halterungen, 3m Schukokabel, MC4-Schlüssel, Kabelbinder Halterungen, Schukokabel, Halterungen (optional), Anker Solix Speicher (1,6 kWh) Erstklassige Anleitungen, Halterungen, 5m Schukokabel Halterungen, Schukokabel Anleitungen, Halterungen, 5m Schukokabel, Werkzeugset, Speicher Erstklassige Anleitungen, Halterungen, 3m Schukokabel, Energiemessgerät (optional) Halterungen (optional), 1m Schukokabel, Speicher (optional) Halterungen, 3m Schukokabel, Energiemessgerät (optional), etc. Erstklassige Anleitungen, Halterungen, 3m Schukokabel, Energiemessgerät (optional)
Rückgaberecht 14 Tage 30 Tage 30 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage 60 Tage 14 Tage
Lieferung 8 bis 10 Werktage 5 bis 9 Werktage 3 bis 6 Werktage 5 bis 7 Werktage 3 bis 6 Werktage 5 bis 7 Werktage ab April 2024 5 bis 7 Werktage 5 bis 7 Werktage 2 bis 5 Werktage 5 bis 7 Werktage
Erhältlich bei Anbieter:

  • Kleines Kraftwerk DE GmbH - Shop Logo
Anbieter:

  • priwatt - Shop Logo
Anbieter:

  • yuma - Shop Logo
Anbieter:

  • Solakon - Shop Logo

  • Amazon - Shop Logo
Anbieter:

  • solago - Shop Logo
Anbieter:

  • Anker - Shop Logo
Anbieter:

  • Green Solar DE - Shop Logo
Anbieter:

  • sunpower4u - Shop Logo
Anbieter:

  • EcoFlow - Shop Logo
Anbieter:

  • Balkonstrom GmbH - Shop Logo
Anbieter:

  • Plugin Energy - Shop Logo

Balkonkraftwerk Testsieger für den Gitterbalkon:

Die folgenden Balkonkraftwerke sind für die Montage am Gitterbalkon geeignet. Am meisten lohnt es sich, wenn die Solarmodule in einem leichten Neigungswinkel am Balkon montiert werden. Dafür verkaufen die Anbieter spezielle Sets mit Balkon Aufständerung.

Praxis Test: Green Solar BKW 800/800 Balkonkraftwerk mit ultraleichten Solarmodulen
Im Test: Ultraleichtes Balkonkraftwerk von Green Solar

Für Balkone in höheren Etagen eignen sich ultraleichte Balkonkraftwerke mit flexiblen Modulen. Diese liefern aber aufgrund des 90° Neigungswinkel weitaus weniger Ertrag. Unseren Tests zufolge kann bereits eine Anwinkelung von 5° den Ertrag um 20% erhöhen.

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Produkt Kleines Kraftwerk Duo Gitterbalkon 880W Priwatt priBalcony Duo Yuma Balcony (870+) Solakon onBasic 890W
(auch bei Amazon)
Sunpower4u Sun Pro 600 Green Solar SKW Duo 940/800 Balkon PLUS Solago 800W Balkonkraftwerk Gitterbalkon PiE AIR superLIGHT 760+ COMBO FULL BLACK Green Solar Balkonkraftwerk FLEX 800W
Produktbild
Werbung / Deal

Kleines Kraftwerk Duo Gitterbalkon Komplettset 880W mit bifazialen Modulen und statisch geprüfter Balkon Halterung (made in Germany)

Meistverkauft

Priwatt priBalcony Duo Balkonkraftwerk Testsieger für Gitterbalkon mit Aufständerung im Neigungswinkel

Beste Bewertung

yuma Balcony 840 PRO für den Gitterbalkon

Preis-Leistungssieger

SOLAKON onBasic Balkonkraftwerk 880/600 Watt (upgradefähig und bifazial) mit Neigungswinkel 20° bis 40° für Gitterbalkon

Gut und günstig

Sunpower4u Sun 600 Pro Balkon Solaranlage

Höchste Leistung

Green Solar SKW Duo 940/800 Balkon PLUS Balkon-Solaranlage mit winkelverstellbarer Halterung

Winkelverstellbar

Solago 800W Balkonkraftwerk mit winkelverstellbarer Gitterbalkon Halterung 0 bis 30°

Ultraleicht

PiE AIR superLIGHT 760+ COMBO FULL BLACK Balkon-Solaranlage mit ultraleichten Solarmodulen

Ultraleicht

Green Solar Plug & Play Solarpanel Balkon 800/600W

Preisvergleich
(inkl. Versandkosten & Kabel)
ab 538,00 € statt 799,00 €energiemagazin DEAL
Bestpreis Rabatt – nur bei uns
ab 642,01 € statt 909,00 €Exklusiver Gutscheincode
Mit Code “EM50”
ab 627,55 € statt 949,00Exklusiver Gutscheincode
Mit Code “ENERGIEMAG”
ab 568,00 € 678,00 €Exklusiver Gutscheincode
Mit Code “ENERGIEMAGAZIN-30”
ab 618,00 € 668,00 €Exklusiver Gutschein
Gutschein “ENERGIEMAG10”
ab 887,00 €Tiefster Preis im Netz ab 728,00 € statt 758,00 €Exklusiver Gutschein-Link
(wird automatisch abgezogen)
ab 880,00 € 990,00 €Tiefster Preis im Netz ab 555,00 € 1099,00 €Tiefster Preis im Netz
Vergleichsergebnis Testnote: SEHR GUT (1,3) Testnote: SEHR GUT (1,2) Testnote: SEHR GUT (1,2) Testnote: SEHR GUT (1,2) Testnote: SEHR GUT (1,3) Testnote: SEHR GUT (1,4) Testnote: SEHR GUT (1,4) Testnote: SEHR GUT (1,5) Testnote: SEHR GUT (1,5)
Kundenbewertungen
des Unternehmen
4,5/5 Sterne bei 732 Erfahrungsberichten 4,4/5 Sterne bei 541 Erfahrungsberichten 4,8/5 Sterne bei 15.003 Erfahrungsberichten 4,4/5 Sterne bei 573 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 79 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 1002 Erfahrungsberichten 5/5 Sterne bei 6 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 800 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 1002 Erfahrungsberichten
Marke Kleines Kraftwerk DE GmbH Priwatt GmbH yuma GmbH Solakon GmbH Sunpower4u Green Solar Solago GmbH Plugin Energy Green Solar
Einsatzbereich Gitterbalkon Gitterbalkon Gitterbalkon Gitterbalkon Gitterbalkon Gitterbalkon Gitterbalkon flexibel flexibel
inkl. Montageset
Solarmodule Leistung
(in Watt Peak)
880 Watt 890 Watt 870 Watt 890 Watt 850 Watt 940 Watt 840+ Watt 780 Watt 800 Watt
Einspeiseleistung
(Wechselrichter)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
600 Watt 600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
Maximaler Ertrag
pro Jahr in kWh
bis 840 kWh
bei 30° Neigungswinkel
bis 850 kWh
bei 30° Neigungswinkel
bis 820 kWh
bei 30° Neigungswinkel
bis 850 kWh
bei 30° Neigungswinkel
bis 700 kWh
bei 30° Neigungswinkel
bis 788 kWh
bei 30° Neigungswinkel
bis 820 kWh
bei 30° Neigungswinkel
bis 500 kWh
bei 90° Neigungswinkel
bis 500 kWh
bei 90° Neigungswinkel
Anzahl Panels 2 2 2 2 2 2 2 4 4
Solarmodul Sunpro SPDG440-N108M10 JA Solar JAM54D40 445W JW-HD108N 435W JA Solar JAM54D40 445W Evo5 425W Solarmodul KPV 410Wp PROJECT HC Jolywood JW-HD108N PiE Air superLight 190+ CS-3 200
Zellentyp Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen (PERC) Monokristalline Halbzellen (PERC) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristallin Monokristallin
Anschluss Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland
Abmessungen
L x B x H pro Solarmodul
175,4 x 109,6 cm x 3 cm 175,4 x 109,6 cm x 3 cm 172,2 x 113,4 x 3 cm 176,2 x 113,4 x 3 cm 172,2 x 113,4 x 3 cm 172,4 x 113,4 x 3,5 cm 172,2 x 113,4 x 3 cm 110 x 99 x 0,35 cm 116,5 x 89,8 x 0,28 cm
Gewicht
pro Solarmodul
21 kg 21 kg 24,5 kg 22 kg 20,8 kg 22 kg 24,5 kg 2,9 kg 4 kg
Modulwirkungsgrad (Hieff) 21,3 % 21,0 % 21,3 % 22 % 21,8 % 20,97 % 21,0 % 19,1 % 20,97 %
Wechselrichter Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
TSUN TSOL-MS800
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
APsystems EZ1
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HM-800
(mit DTU-WLite)
Hoymiles HM-800
(mit DTU-WLite)
Hoymiles HM-800
(mit DTU-WLite)
TSUN TSOL-MS-600
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HM-800
(mit DTU-WLite)
Wechselrichter CEC Wirkungsgrad 96,5 % 96,5 % 96,5 % 97,3 % 96,5 % 96,5 % 96,5 % 96,5 % 96,5 %
Leistungsgarantie 30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
25 Jahre
(bis 84,8 % Nennleistung)
25 Jahre 30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
25 Jahre 25 Jahre
Verschattungsresistent
(Hot-Spot-Free)
Strommessgerät
für Ertrag-Messung
im Wechselrichter integriert zum Aufpreis im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert zum Aufpreis zum Aufpreis im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert zum Aufpreis
Montage selbst möglich?
Montage Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung
mit Anmeldeservice Hilfe bei Anmeldung durch Kundenservice Gratis Anmeldeservice durch Priwatt Hilfe bei Anmeldung durch Kundenservice, Musterbrief Gratis Anmeldeservice durch Solakon für 50,00 € Aufpreis
Lieferumfang
Zubehör
Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel, Energiemessgerät (optional) Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel, Speicher (optional) Erstklassige Anleitungen, 5m Schukokabel, Halterungen 5m Schukokabel, Halterungen Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel, Energiemessgerät (optional) 3m Schukokabel, Kabelbinder 3m Schukokabel, Kabelbinder
Rückgaberecht 14 Tage 30 Tage 30 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage
Lieferung 4 bis 7 Werktage 3 bis 6 Werktage 3 bis 6 Werktage 5 bis 7 Werktage 8 bis 10 Werktage 3 bis 6 Werktage 4 bis 7 Werktage 3 bis 6 Werktage demnächst
Erhältlich bei Anbieter:

  • Kleines Kraftwerk DE GmbH - Shop Logo
Anbieter:

  • priwatt - Shop Logo
Anbieter:

  • yuma - Shop Logo
Anbieter:

  • Solakon - Shop Logo

  • Amazon - Shop Logo
Anbieter:

  • Sunpower4u - Shop Logo
Anbieter:

  • Green Solar - Shop Logo
Anbieter:

  • solago - Shop Logo
Anbieter:

  • Plugin Energy - Shop Logo
Anbieter:

  • Green Solar DE - Shop Logo

Balkonkraftwerk Testsieger für das Schrägdach:

Auch für die Dachmontage gibt es entsprechende Balkonkraftwerk Sets mit Dachhaken und Montageschienen. Unterschieden wird hier nicht nur zwischen der Art des Daches (Bitumendach, Blechdach oder Ziegeldach), sondern auch zwischen Einzel- und Paarmontage der Solarmodule.

Priwatt Balkonkraftwerk am Schrägdach getestet mit PV Schienensystem und Dachhaken
Mini-PV Anlage am Ziegeldach der Gartenhütte

Wer eine ausreichend große Dachfläche zur Verfügung hat, dem empfehlen wir ein Set mit 4 Solarmodulen. Für Gartenhäuser sind Anlagen mit 2 Modulen (Ost-West Ausrichtung) sehr beliebt. Das sind die besten Balkonkraftwerke für das Schrägdach im Vergleich:

Platz 1 2 3 4 5
Produkt Kleines Kraftwerk Ziegeldach Duo 880W Priwatt priRoof Duo Yuma Roof (870+) PRO Paarmontage Solago goRoof 870W Voltd Dach 880W
Produktbild
Werbung / Deal

Kleines Kraftwerk Duo Ziegeldach Komplettset 880Wp mit bifazialen topCon Solarmodulen

Meistverkauft

Priwatt priRoof Duo Balkonkraftwerk Testsieger für Schrägdach mit Dachhaken und Schienen am Ziegeldach

Beste Bewertung

Yuma Roof 870W Ziegeldach Paarmontage

Gut & günstig

Solago goRoof 870W Schrägdach Balkonkraftwerk

Video Anleitung

Voltd Dach 800 PLUS Balkonkraftwerk für Schrägdach / Ziegeldach Paarmontage oder Einzelmontage

Preisvergleich
(inkl. Versandkosten & Kabel)
ab 538,00 € statt 799,00 €energiemagazin DEAL
10% Exklusiv Rabatt – nur bei uns
ab 552,91 € statt 888,00 €Exklusiver Gutscheincode
Gutschein “EM50”
ab 589,55 € statt 932,90Exklusiver Gutscheincode
Gutschein “ENERGIEMAG”
ab 638,00 € statt 699,00 €Tiefster Preis im Netz ab 879,00 €Tiefster Preis im Netz
Vergleichsergebnis Testnote: SEHR GUT (1,2) Testnote: SEHR GUT Testnote: SEHR GUT Testnote: SEHR GUT Testnote: SEHR GUT
Kundenbewertungen
des Unternehmen
4,7/5 Sterne bei 353 Erfahrungsberichten 4,4/5 Sterne bei 541 Erfahrungsberichten 4,8/5 Sterne bei 15.003 Erfahrungsberichten 4,5/5 Sterne bei 101 Erfahrungsberichten 4,0/5 Sterne bei 108 Erfahrungsberichten
Marke Kleines Kraftwerk DE GmbH Priwatt GmbH yuma GmbH Solago GmbH Voltd
Einsatzbereich Ziegeldach Ziegeldach Ziegeldach Ziegeldach Ziegeldach
inkl. Montageset
Solarmodule Leistung
(in Watt Peak)
880 Watt 880 Watt 870 Watt 860 Watt 840+ Watt
Wechselrichter
(Einspeiseleistung)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
800 Watt
(manuell drosselbar auf 600 Watt)
Maximaler Ertrag
pro Jahr in kWh
bis 830 kWh bis 830 kWh bis 820 kWh bis 830 kWh bis 820 kWh
Anzahl Panels 2 2 2 2 2
Solarmodul SUNPRO SPDG430-N108M10 430W JA Solar 445W JW-HD108N 435W Trina Vertex S+ 430W Jolywood JW-HD108N
Zellentyp Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ)
Anschluss Schuko Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland Schuko oder Wieland
Abmessungen
L x B x H pro Solarmodul
172,2 x 113,4 cm x 3,0 cm 172,2 x 113,4 cm x 3,0 cm 172,2 x 113,4 x 3,0 cm 176,2 x 113,4 x 3,0 cm 172,2 x 113,4 x 3,0 cm
Gewicht
pro Solarmodul
25,5 kg 25,5 kg 24,5 kg 21,0 kg 24,5 kg
Modulwirkungsgrad (Hieff) 21,3 % 21,3 % 21,51 % 21,5 % 21,51 %
Wechselrichter Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion))
TSUN TSOL-MS800
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
APsystems EZ1
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HM-800
(mit DTU-WLite)
Wechselrichter CEC Wirkungsgrad 96,5 % 96,5 % 96,5 % 97,3 % 96,5 %
Leistungsgarantie 30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
Verschattungsresistent
(Hot-Spot-Free)
Strommessgerät
für Ertrag-Messung
im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert
Montage selbst möglich?
Montage Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung Anleitung
mit Anmeldeservice Hilfe bei Anmeldung durch Kundenservice, Musterbrief Gratis Anmeldeservice durch Priwatt Hilfe bei Anmeldung durch Kundenservice, Musterbrief
Lieferumfang
Zubehör
Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel, Energiemessgerät (optional) Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel, Energiemessgerät (optional) Erstklassige Anleitungen, Halterungen, Kabelbinder, Schukokabel, Energiemessgerät (optional) 5m Schukokabel, Halterungen 5m Schukokabel, Halterungen
Rückgaberecht 14 Tage 30 Tage 30 Tage 14 Tage 14 Tage
Lieferung 4 bis 7 Werktage 3 bis 6 Werktage 3 bis 6 Werktage 5 bis 7 Werktage 5 bis 7 Werktage
Erhältlich bei Anbieter:

  • Kleines Kraftwerk DE GmbH - Shop Logo
Anbieter:

  • priwatt - Shop Logo
Anbieter:

  • yuma - Shop Logo
Anbieter:

  • Solago - Shop Logo
Anbieter:

  • Voltd - Shop Logo

Balkonkraftwerk Testsieger ohne Halterung:

Für Heimwerker oder handwerklich begabte kann ein Balkonkraftwerk ohne Montageset eine passende Lösung sein. Diese Sets sind am günstigsten, da man sich selber um die Montage kümmern muss. Das sind die besten Mini-Solaranlagen ohne Halterung:

Platz 1 2 3 4 5
Produkt Solakon onLite 830W
(auch bei Amazon)
Priwatt priBasic Duo Yuma Basic (870+) Solakon onBasic 890W
(auch bei Amazon)
Kleines Kraftwerk ohne Halterung 880W
Produktbild
Preis-Leistungssieger

Solakon onLite 800W Balkonkraftwerk Testsieger ohne Halterung

Bestseller

Priwatt priBasic Duo Balkonkraftwerk ohne Halterung

Bifazial

Yuma Basic 870+ Bifazial Pro (ohne Halterung)

Bifazial

Solakon Basic 890/600W Balkonkraftwerk ohne Halterung

Gut & günstig

Kleines Kraftwerk Duo Ohne Halterung 880W

Preisvergleich
(inkl. Versandkosten & Kabel)
ab 368,00 € statt 546,00 €Exklusiver Gutscheincode
Code “ENERGIEMAGAZIN-30”
ab 414,31 € statt 757,00 €Exklusiver Gutscheincode
Gutschein “EM50”
ab 504,05 € 699,00 €Exklusiver Gutscheincode
Gutschein “ENERGIEMAG”
ab 398,00 € statt 546,00 €Exklusiver Gutscheincode
Code “ENERGIEMAGAZIN-30”
ab 419,00 € statt 599,00 €energiemagazin DEAL
Bestpreis Rabatt – nur bei uns
Vergleichsergebnis Testnote: SEHR GUT (1,2) Testnote: SEHR GUT Testnote: SEHR GUT Testnote: SEHR GUT (1,2) Testnote: SEHR GUT
Kundenbewertungen
des Unternehmen
4,1/5 Sterne bei 245 Erfahrungsberichten 4,4/5 Sterne bei 541 Erfahrungsberichten 4,8/5 Sterne bei 15.003 Erfahrungsberichten 4,7/5 Sterne bei 353 Erfahrungsberichten 4,2/5 Sterne bei 59 Erfahrungsberichten
Marke Solakon Priwatt GmbH yuma GmbH Solakon Kleines Kraftwerk DE GmbH
Einsatzbereich flexibel flexibel flexibel flexibel flexibel
inkl. Montageset
Solarmodule Leistung
(in Watt Peak)
830 Watt 880 Watt 870 Watt 890 Watt 880 Watt
Wechselrichter
(Einspeiseleistung)
600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
600 Watt
(upgradefähig auf 800 Watt)
Maximaler Ertrag
pro Jahr in kWh
bis 750 kWh bis 840 kWh bis 772 kWh bis 788 kWh bis 840 kWh
Anzahl Panels 2 2 2 2 2
Solarmodul JA Solar JAM54S30 415W JA Solar JAM54D40 445W JW-HD108N 435W JA Solar JAM54D40 445W SUNPRO SPDG430-N108M10 440W
Zellentyp Monokristalline PERC-Halbzellen Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ) Monokristalline PERC-Halbzellen Monokristalline Halbzellen, TopCON (n-Typ)
Anschluss Schuko Schuko oder Wieland Schuko Schuko oder Wieland
Abmessungen
L x B x H pro Solarmodul
172,2 x 113,4 x 3,0 cm 175,4 x 109,6 cm x 3 cm 172,2 x 113,4 x 3,0 cm 176,2 x 113,4 x 3 cm 175,4 x 109,6 cm x 3 cm
Gewicht
pro Solarmodul
19,5 kg 21 kg 24,5 kg 22 kg 21 kg
Modulwirkungsgrad (Hieff) 21,3 % 21,3 % 21,51 % 21,51 % 21,3 %
Wechselrichter APsystems EZ1
(mit WLAN Funktion)
TSUN TSOL-MS800
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HM-800
(mit DTU-WLite)
APsystems EZ1
(mit WLAN Funktion)
Hoymiles HMS-800-2T
(mit WLAN Funktion)
Wechselrichter Wirkungsgrad 97,3 % 96,5 % 96,7 % 96,7 % 96,5 %
Leistungsgarantie 25 Jahre
(bis 84,8 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
25 Jahre 30 Jahre
(bis 87,4 % Nennleistung)
Verschattungsresistent
(Hot-Spot-Free)
Strommessgerät
für Ertrag-Messung
im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert im Wechselrichter integriert
Montage selbst möglich?
mit Anmeldeservice Gratis Anmeldeservice durch Solakon Gratis Anmeldeservice durch Priwatt Hilfe bei Anmeldung durch Kundenservice, Musterbrief
Lieferumfang
Zubehör
Erstklassige Anleitungen, Kabelbinder, Schukokabel Erstklassige Anleitungen, Kabelbinder, Schukokabel, Energiemessgerät (optional) Erstklassige Anleitungen, Kabelbinder, Schukokabel, Energiemessgerät (optional) 5m Schukokabel 5m Schukokabel
Rückgaberecht 14 Tage 30 Tage 30 Tage 14 Tage 14 Tage
Lieferung 4 bis 7 Werktage 4 bis 7 Werktage 3 bis 6 Werktage 4 bis 7 Werktage 3 bis 6 Werktage
Erhältlich bei Anbieter:

  • Solakon - Shop Logo

  • Amazon - Shop Logo
Anbieter:

  • priwatt - Shop Logo
Anbieter:

  • yuma - Shop Logo
Anbieter:

  • Solakon - Shop Logo
Anbieter:

  • Kleines Kraftwerk DE GmbH - Shop Logo
Balkonkraftwerk

Falls Sie ein Balkonkraftwerk mit mehr als 800 Watt suchen, empfehlen wir Ihnen die folgenden Produkte:

Diese Anlagen können ebenfalls vereinfacht angemeldet werden, da die Einspeiseleistung auf 600 bzw. 800W gedrosselt werden kann. Eine Installation durch die Elektrofachkraft ist nicht notwendig. Marktstudien zufolge werden viele dieser Anlagen zwar gar nicht angemeldet, dennoch ist es ratsam (besonders bei alten Stromleitungen), einen Elektriker für die zu Installation beauftragen.

Der große Vorteil von Stecker Solaranlagen mit einer Leistung von 1000 bis 2000 Watt ist, dass diese bereits morgens und abends ausreichend viel Strom erzeugen, um den Grundverbrauch im Haushalt abzudecken.


Berücksichtigte Quellen für diesen Vergleich: , CHIP, Wikipedia, Verbraucherzentrale, Bundesnetzagentur, Home & Smart, Yuma und Priwatt.

1. Yuma Flat (840+) Bifazial: Beste Kundenbewertung

Test Note: SEHR GUT (mit 96/100 Punkten) | Preis: ab 489,00 Euro

Testnote: SEHR GUT für Yuma Flat 840 Pro im Praxis-TestDas Unternehmen Yuma ist mit 4,7/5 Sternen bei 17.292 Rezensionen der am besten bewertete Balkonkraftwerk Anbieter in Deutschland. Das Yuma Flat 840 Bifazial ist die meistverkaufte Mini Solaranlage für die Steckdose vom Anbieter Yuma, da sie für den Garten oder das Flachdach geeignet ist. Nun gibt es die Anlage mit neuen bifazialen Solarmodulen und einem 800 Watt Wechselrichter, die wir seit Ende Juni 2023 ausführlich testen können. Das Yuma Flat 840 Pro konnte uns im Test voll überzeugen und geht laut Experte Alexander Jakob als Balkonkraftwerk Testsieger für den Garten hervor.

Yuma Flat 840 Bifazial Pro Balkonkraftwerk im Garten: Neue bifaziale Solarmodule und Hoymiles HM-800
Balkonkraftwerk Test: Yuma Flat 840 Pro mit bifazialen Half-Cut Solarmodulen & Aufständerung im Garten

Wie gut sind die bifazialen Solarmodule?

Es handelt sich dabei um bifaziale Glas-Glas Solarmodule mit topCON Technologie, die aus monokristallinen Halbzellen bestehen. Diese können auch mit der Rückseite Licht einfangen und Strom produzieren. Die Module haben jeweils eine Spitzenleistung von 420 Watt Peak, können aber mit der Rückseite eine Mehrleistung von 125 Watt, also insgesamt 545 Watt erzeugen. Der Wirkungsgrad beträgt 21,51% und das Modul hat einen Bifazialitätsfaktor von 80%.

Die Verarbeitung der Paneele ist einwandfrei und auch optisch gefallen sie uns sehr. Zudem wurde das Solarmodul vom TÜV getestet und zertifiziert.

Hier gehts zum Datenblatt des Solarmoduls

Weitere Daten zum Solarmodul :
  • Leerlaufspannung (VOC): 37,9 Volt
  • Kurzschlussstrom (ISC): 13,98 Ampere
  • Maximale Systemspannung: 1500 Volt
  • Nennbetriebstemperatur: 42° ± 2° C
  • Temperaturkoeffizienten VOC: -0,30%/°C
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +85°C
  • Maximale Serienabsicherung: 20 Ampere

Wie gut ist der Wechselrichter?

Als Mikrowechselrichter kommt der neue Hoymiles HMS-800-2T zum Einsatz. Dieser hat einen Wirkungsgrad von 96,7% und schafft eine maximale Einspeisung von 800 Watt. Bei unserem Einzeltest war noch das alte Modell HM-800 dabei, welches die Hoymiles DTU-WLite Schnittstelle benötigte, um die Anlage auf gesetzeskonforme 600 Watt Einspeiseleistung zu drosseln. Bei der neusten Hoymiles Wechselrichter Generation ist dank integriertem WLAN kein externes Zubehör mehr notwendig. Der Wechselrichter kann somit eigenständig per Smartphone App auf 800W entdrosselt werden (ohne Antragstellung und ohne DTU-WLite).

Yuma Flat 800 Pro im Balkonkraftwerk Praxis Test: Aufbau, Installation und Inbetriebnahme
Wir haben das Yuma Flat 800 Pro ausführlich getestet

Im Stand-By verbraucht der Wechselrichter etwa 0,05 Watt pro Tag (bzw. Nacht) und hat eine Ausfallrate von weniger als 0,16%. Er ist mit einem Überspannungsschutz von 6000 Volt ausgestattet.

Natürlich ist bei diesem Spannungswandler auch der nötige Konformitätsnachweis für NA-Schutz vorhanden, um die Anlage vorschriftsmäßig anzumelden. Wir haben den Hoymiles Wechselrichter prüfen lassen und es ist wie erwartet ein elektromechanisches Relais für die sichere Abschaltung verbaut gemäß VDE-AR-N 4105:2018 und EN 50549-1:2019 Normierungen. Dieses Relais gilt als galvanische Trennung und ist notwendig, damit die Anlage in Deutschland sicher und legal betrieben werden darf.

Der HMS-800-2T erfüllt alle Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie der EU und ist CE-zertifiziert. Zudem entspricht er den EMV-Vorschriften, die dazu bestimmt sind, einen angemessenen Schutz gegenschädliche Störungen bei der Installation in Wohngebieten zu gewährleisten. Ein EMV Zertifikat dazu ist ebenfalls vorhanden.

Durch die integrierte WLAN Funktion kann man die aktuelle Leistung, sowie historische Ertragsdaten und technische Daten wie Spannung oder Netzfrequenz ganz einfach per S-Miles App oder am PC über die Hoymiles S-Miles Cloud einsehen. Nach der Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit der Anleitung zur Einrichtung des Wechselrichters mit WLAN Router. Wer Statistiken zu Leistung und Ertrag jederzeit in Echtzeit einsehen möchte, der kann ein Energiemessgerät (zB myStrom Wifi Switch oder Revolt) mitbestellen. Wir empfehlen den myStrom Wifi Switch, um die Leistungsdaten genauer aufzuzeichnen. Dieser ist jedoch nicht wasserdicht und sollte daher nur mit Überdachung verwendet werden.

Yuma Flat 840 Pro: Leistung & Ertrag messen per Smartphone App oder  Cloud am PC
Yuma Flat 840 Bifazial: Leistung & Ertrag messen per Smartphone App oder Hoymiles Cloud am PC
Weitere Daten zum Wechselrichter :
  • Zulässige Modulleistung: 320 bis 540 Watt
  • Maximale Eingangsspannung: 60 Volt
  • MPPT Spannungsbereich: 16-60 Volt
  • Nennausgangsleistung (VA): 800 Watt
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +65°C
  • CEC-Spitzenwirkungsgrad: 96,7%
  • Schutzart: IP67 (Außenbereich)

Wie viel Ertrag bringt die Anlage?

Auch mit der Leistung und dem Ertrag des Balkonkraftwerks sind wir sehr zufrieden. Wir haben die Anlage im Zuge unseres Tests nun seit einiger Zeit in Betrieb und konnten wichtige Daten zum Ertrag sammeln. Am Teststandort haben wir das Yuma Flat mit Südausrichtung und 30° Neigungswinkel platziert. Die bisher höchste gemessene Leistung lag bei 745 Watt. Das Schwachlichtverhalten ist gut und die Solarmodule produzieren selbst bei vollständig bewölktem Himmel noch zwischen 50 und 100 Watt.

Bei sehr heißen Temperaturen über 30° C verliert die Anlage etwas an Leistung und Effizienz, was aber völlig normal ist. Insgesamt konnten wir seit Inbetriebnahme Ende Juni bereits 65,85 kWh Strom erzeugen, was einer Einsparung von 26,34 Euro entspricht. Im Schnitt liefert das Yuma Flat etwa 3 bis 4 kWh pro Tag im Sommer. Ein Auszug unserer Daten:

Datum Erzeugter Strom
02. Juli 3,51 kWh
03. Juli 2,96 kWh
04. Juli 2,82 kWh
05. Juli 2,63 kWh
06. Juli 4,05 kWh
07. Juli 4,21 kWh
08. Juli 4,03 kWh
09. Juli 4,17 kWh
10. Juli 2,99 kWh
11. Juli 3,94 kWh

Wir haben festgestellt, dass leichte Verschmutzungen, Staub und Wasserflecken die Leistung um etwa 10% senken. Daher empfehlen wir, die Solarmodule in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Bei heißen Temperaturen kann es ebenfalls sinnvoll sein, die aufgeheizten Module mit kaltem Wasser abzuspritzen, da sich dadurch ebenfalls die Effizienz erhöhen lässt.

Produkt & Leistungsgarantie

Von allen verglichenen Anbietern bietet Yuma die großzügigste Garantiedauer an. Die Yuma GmbH ist selbst der Garantiegeber und verspricht auf die Panels eine brachenführende Produkt- und Leistungsgarantie von 40 Jahren (nach 40 Jahren muss das Solarmodul immer noch 83,4% Leistung erbringen, sonst haben Sie Anspruch auf Ersatz):

Jahr Leistung des Moduls
1 99%
5 97,5%
10 95,5%
15 93,4%
20 91,4%
25 89,4%
30 87,4%
35 85,4%
40 83,4%

Hinzu kommt eine Produktgarantie von 12 Jahren auf den Hoymiles Wechselrichter. Wer nach dem Kauf nicht zufrieden sein sollte, der hat zudem noch eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Yuma ist in Garantiefällen sehr kulant und immer auf der Seite des Kunden.

Yuma Flat 840 Solarmodule: Einwandfreie Verarbeitung und Qualität
Die Solarmodule vom Yuma Flat 840 Bifazial Balkonkraftwerk: Hochwertige Verarbeitung

Laut Datenblatt fallen die Solarmodule in die Brandschutzklasse 1. Das bedeutet, dass sie bei einem Brand keine oder nur eine sehr geringe Rauchentwicklung verursachen und keine brennbaren Flüssigkeiten abgeben. Dies ist wichtig, um die Ausbreitung von Feuer und Rauch im Falle eines Brandes zu verlangsamen und zu minimieren.

Die plusorientierte Leistungstoleranz von 0 ~ +5W bei den Solarmodulen vom Yuma Flat gibt an, dass das Modul unter normalen Betriebsbedingungen bis zu 5 Watt mehr als seine Nennleistung liefern kann. Zum Beispiel kann ein 400W Solarmodul mit dieser Toleranzangabe zwischen 400W und 405W liefern.

Yuma Flat 840 Aufbau: Anbringung der Garten Aufständerung an die Solarmodule
Hier ist noch das Vorgängermodell Yuma Flat 800 zu sehen

Aufständerung für den Garten

Beim Yuma Flat sind zwei Aufständerungen mit 20° Neigungswinkel im Lieferumfang enthalten. Diese sorgen für wenig Windlast und hohe Erträge bei optimaler Ausrichtung der Module. Zur Beschwerung der Halterung eignen sich Gehwegplatten. Wir empfehlen Ihnen unbedingt, das Balkonkraftwerk zu beschweren, damit es sich bei starkem Unwetter nicht von der Stelle bewegt. Dank der beigelegten Aufbauanleitung gestaltet sich die Montage auch für Menschen ohne handwerkliche Vorkentnisse sehr leicht.

Yuma Flat 840 Halterung / Aufständerung für den Garten
Yuma Flat 840 Aufständerung im Garten: Mit Gehwegplatten beschweren

Alternativ bietet Yuma auch weitere Befestigungsarten für Schrägdach (Ziegeldach oder Bitumendach), Gartenhaus, Fassade, den Balkon oder ohne Halterung (800 Watt für 719,- Euro verfügbar). Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Montagelösung für Ihre Anforderungen passt, melden Sie sich einfach beim Kundensupport oder werfen Sie einen Blick in die Aufbauanleitungen im Downloadbereich.

Vorteile:
  • Upgradefähig auf 800W
  • Bifaziale Glas-Glas Solarmodule
  • Ausgezeichnete Kundenbewertung
  • WLAN zur Überwachung & Steuerung
  • Außerordentliche Garantielaufzeit
  • Hervorragender Kundenservice
  • Support hilft bei Anmeldung
  • Abholung in Köln möglich
Nachteile:
  • Kein Anmeldeservice
  • Aufständerung nicht sehr stabil
  • Preislich etwas teuer

Bewertungen & Testberichte zum Yuma Flat 840 Pro

Auf der Bewertungsplattform ProvenExpert haben bereits über 11.000 Kunden eine Bewertung zu den Balkonkraftwerken von Yuma abgegeben. Die Kunden sind sehr zufrieden mit der Qualität und dem Ertrag der kleinen Solaranlagen. Positiv erwähnt wird die Beratung per Telefon oder E-Mail, sowie die schnelle Lieferung innerhalb weniger Werktage. Auch die Abwicklung von Retouren und Garantiefällen funktioniert bei Yuma reibungslos.

Positive Kundenbewertung zum Yuma Flat 840 Balkonkraftwerk auf unserem Test

Das Test- & Verbraucher-Portal Home&Smart hat das Vorgängermodell Yuma Flat 800 im März 2023 getestet und spricht eine klare Kaufempfehlung für das Balkonkraftwerk aus. Positiv hervorgehoben wurden u.a. der einfache Aufbau ohne Bohren und Schrauben, die schnelle Lieferung, sowie die lange Leistungsgarantie von 30 Jahren. Als Kritik wurde genannt, dass die Halterung etwas stabiler sein könnte, darüber könne man aber hinwegsehen.

Vom Online-Portal TechStage erhielt das Yuma Flat 800 im Praxis Test vom Juni 2023 eine Bewertung von 5/5 Sternen. Gelobt wurden u.a. die gut bebilderte Bedienungsanleitung, die leicht montierbaren Komponenten, sowie der Kundenservice. Laut TechStage haben die Sets von Yuma das beste Preis-Leistungsverhältnis von allen verglichenen Anbietern.

Bisher wurde das Yuma Flat 800 noch nicht von Stiftung Warentest, ÖKO-Test oder einem sonstigen Verbraucherportal getestet. Allerdings gibt es einen Video-Testbericht vom Youtuber “Der Fachwerker”, welcher u.a. die kinderleichte Installation als besonders positiv hervorgehoben hat. (Stand: 03/2021)

Zum günstigsten Preis

Zum Yuma Flat 840 Pro Testbericht

2. Priwatt Priflat Duo XL: Stärkste Modulleistung

Test Note: SEHR GUT (mit 94/100 Punkten) | Preis: ab 618,00 Euro

Test Note: SEHR GUT für Priwatt priFlat Duo BalkonkraftwerkMit einer Spitzenleistung von 1100 Watt Peak ist das Priwatt Priflat Duo (XL) der 2. Generation das stärksten Balkonkraftwerk Deutschlands. Das große Vorteil dieser kleinen Photovoltaikanlage ist, dass sie dank des 600 bzw. 800W Wechselrichters legal und vereinfacht als Kleinsterzeugungsanlage angemeldet werden darf – es ist kein Elektriker für die Installation notwendig.

Es handelt sich hierbei um ein Balkonkraftwerk der 2. Generation. Priwatt hat vor kurzem die neue 3. Generation auf den Markt gebracht. Diese enthält neben bifazialen Solarmodulen auch einen hocheffizienten Solarnative Wechselrichter, der in Deutschland hergestellt wird. Die vorherigen Anlagen sind nun zum günstigsten Preis erhältlich.

Im Test: Priwatt priFlat Duo XL Balkonkraftwerk (2. Generation)
Priwatt Priflat Duo Balkonkraftwerk im Test

Durch die hohe Modulleistung erzeugt das Priwatt Priflat Duo XL selbst in den Morgen- und Abendstunden weitaus mehr Strom, als vergleichbare Anlagen mit zwei Solarmodulen. Dafür sind die Module auch rund 20% größer und nehmen mehr Platz im Garten oder auf dem Flachdach ein.

“Das deutsche Institut für Bautechnik (DIBT) hat klargestellt, dass Balkonkraftwerke keine Bauprodukte sind. Daher dürfen auch Solarmodule mit mehr als 2 Quadratmeter Fläche an Gebäuden angebracht oder aufgestellt werden.” – Priwatt GmbH

Die höchste gemessene Leistung lag bei ungedrosseltem Wechselrichter bei vollen 800 Watt zur Mittagszeit. Der durchschnittliche Ertrag bei wolkenlosem Wetter liegt im Sommer zwischen 5 und 6 kWh pro Tag, wobei der Rekord derzeit bei 5,78 kWh an einem Tag liegt. Damit ist dieses Modell aktuell der Spitzenreiter in der Kategorie der Balkonkraftwerke mit zwei Solarmodulen. Im September 2023 konnten wir mit dieser Anlage bei entdrosseltem Wechselrichter 117,91 kWh erzeugen. Zwischen 20.08 und 01.10 waren es insgesamt bereits 158,14 kWh.

Hier ein kleiner Auszug unserer Ertragsdaten:

Datum Erzeugter Strom
02. September 2,65 kWh
03. September 2,50 kWh
04. September 4,37 kWh
05. September 3,94 kWh
06. September 3,94 kWh
07. September 5,78 kWh
08. September 5,56 kWh
09. September 5,61 kWh
10. September 5,54 kWh
11. September 5,37 kWh
12. September 4,74 kWh
13. September 3,14 kWh
14. September 2,39 kWh
15. September 4,03 kWh
16. September 4,25 kWh
17. September 4,66 kWh
18. September 4,46 kWh
19. September 4,16 kWh
20. September 4,88 kWh
21. September 4,25 kWh
22. September 3,25 kWh
23. September 1,31 kWh
24. September 0,94 kWh
25. September 3,09 kWh
26. September 3,96 kWh
27. September 4,37 kWh
28. September 4,29 kWh
29. September 4,24 kWh
30. September 2,83 kWh

An einem überwiegend bewölkten Tag im Spätsommer konnte das XL Balkonkraftwerk von Priwatt 1,31 kWh Strom erzeugen. Im Vergleich dazu hat die 820W Solaranlage nur 0,7 kWh Strom Ertrag liefern können.

Balkonkraftwerk priwatt priFlat Duo XL 1100W im Garten bei Südausrichtung im 20 Grad Neigungswinkel
Das Priwatt Priflat Duo in der XL Ausführung mit 1100 Watt Leistung

Bei dieser Anlage ist ein Hoymiles HM-800 Wechselrichter enthalten, den wir bereits bei vorherigen Testberichten gelobt haben. In Kombination mit der mitgelieferten DTU-WLite Schnittstelle hat man hier wirklich viele Möglichkeiten. Einerseits kann man die Anlage eigenständig auf 600 Watt drosseln und ab 2024 wieder auf 800 Watt entdrosseln. Andererseits ist kein separates Energiemessgerät mehr erforderlich, da man die Daten zu Leistung und Ertrag über die Hoymiles S-Miles App am Smartphone einsehen kann.

Der Temperaturkoeffizient (Pmax) der Solarmodule beträgt -0,34% pro °C, was bedeutet, dass die Module bei einer Temperatur von 30°C etwa 1,7% an Spitzenleistung verlieren. Damit schneiden diese Glas-Folien Module minimal schlechter ab, als bifaziale Glas-Glas Module mit TOPCon Technologie. Pro Modul entspricht das etwa 9,1 Watt Peak Leistungsverlust an heißen Tagen.

Als Halterung kommt beim Priflat Duo XL wie auch beim bifazialen Yuma Flat und beim Solakon Balkonkraftwerk die ValkBox Aufständerung zum Einsatz. Diese ist sehr leicht innerhalb von 5 Minuten zu montieren. Leider müssen wir immer wieder kritisieren, dass die Halterung etwas instabil ist und überhaupt nicht zum Verschieben im Garten geeignet ist. Je öfter man die Anlage verschiebt, desto höher ist das Risiko, dass die Modulklemmen aus den Löchern ausbrechen. Hier sollten sich die Anbieter eine bessere Lösung überlegen.

Vorteile:
  • Leistungsstarke Solarmodule
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Effizienter Wechselrichter
  • Eigenständig drosselbar
  • Bis zu 6 kWh pro Tag möglich
  • Leichter Aufbau
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Gratis Anmeldeservice
Nachteile:
  • Solarmodule nicht bifazial
  • Halterung könnte besser sein

Insgesamt ist das Priwatt Priflat Duo in der XL Ausführung eines der besten Balkonkraftwerke für den Garten oder das Flachdach. Leider dürfen die Solarmodule aufgrund ihrer Größe nicht an Gebäuden befestigt werden, weshalb dieses Set nicht für den Balkon, das Dach oder andere Anwendungsbereiche erhältlich ist. Wer zwischen Priflat Duo (860 Watt) und Priflat Duo XL (1100 Watt) überlegt, sollte sich für die größere Variante entscheiden, da der Aufpreis relativ gering ist. Außerdem gibt es noch für kurze Zeit das Priflat Quattro XL, das 2200 Watt Modulleistung hat.

Angebot
Priwatt priFlat Duo XL (1100 Watt)
  • Mit Garten Aufständerung
  • Drosselbar auf 600 Watt per DTU-WLite
  • Deutschlands stärkstes Balkonkraftwerk
  • Gutscheincode 'EM50' nur noch für kurze Zeit!

Bewertungen und Testberichte zum Priwatt Priflat Duo

Bei Computer Bild wurde das Priflat Duo in der Standardvariante mit 820 Watt getestet und mit der Note “SEHR GUT” bewertet:

“Durch die prima beschriebene Anleitung gelingt der Aufbau mit ein wenig handwerklichem Geschick im Nu: Die Halterungen festschrauben, die Wechselrichterhalterung an einem der Module montieren, Ständer festschrauben, aufstellen und die Kabel zusammenstecken. Schon produzieren Sie Ihren eigenen Strom. Und Priwatt hilft sogar bei der Anmeldung beim Netzbetreiber und der Bundesnetzagentur.” – Computer Bild

Ebenfalls getestet wurde das Priwatt Priflat Duo im Mai 2023 vom Verbraucherportal Home&Smart. Das Urteil der Redaktion lautet “SEHR GUT” mit 91/100 Punkten. Positiv hervorgehoben wurde die integrierte Ertragmessung durch den WLAN Wechselrichter, sowie die gute Leistung der Solarmodule. Kritisiert wurde lediglich die wackelige Halterung, die auch bei Anbietern wie Yuma und Solakon zum Einsatz kommt.

3. Solakon onBasic SK-01114: Gut & günstig

Test Note: SEHR GUT (mit 93/100 Punkten) | Preis: ab 399,00 Euro

Testnote: SEHR GUT für Solakon SK-01114 880/600W Balkonkraftwerk im Praxis-TestDas Solakon onBasic 880W für Garten & Flachdach gehört ebenfalls zu den besten Balkonkraftwerken mit zwei Modulen. Die Besonderheit an diesem Komplettset sind die bifazialen Glas/Glas Solarmodule, welche beidseitig Strom erzeugen können. Wir konnten das Solakon Balkonkraftwerk seit Juli 2023 bereits ausführlich testen und sind wirklich sehr überzeugt von der Qualität und vom Preis-Leistungsverhältnis bei diesem BKW Komplettset. Von allen Einzeltests ist das Solakon SK-01114 das preiswerteste Balkonkraftwerk mit bifazialen Solarmodulen. Klare Kaufempfehlung!

Solakon Balkonkraftwerk 880/600W im Test
Solakon Balkonkraftwerk 880/600W im Test: Mit bifazialen Solarmodulen für mehr Ertrag

Wie gut sind die Solarmodule?

Bei dieser Mini-Solaranlage werden die bifazialen Solarmodule JA Solar JAM54D40 mit einer Gesamtleistung von 880 Watt Peak eingesetzt. Bei Standardtemperatur unter Normalbedingungen (NOCT) liegt die Spitzenleistung bei etwa 350 Watt pro Modul. Die Rückseite der Panels ist mit einer speziellen Beschichtung versehen, die das reflektierte Licht einfängt und ebenfalls in Strom umwandelt. Dadurch kann man etwa 10-25% mehr Strom produzieren. Bei Gras als Untergrund kann man mit etwa 9% mehr Ertrag rechnen, am meisten profitiert man jedoch von einem weißen Untergrund mit etwa 25% mehr Ertrag.

Wir werden in Kürze testen, wie viel Leistung die Rückseite alleine bringen kann. Dafür werden wir die Solarmodule mit der Vorderseite auf den Boden legen. Das Ergebnis werden wir hier demnächst veröffentlichen.

Solakon Balkonkraftwerk: Rückseite der bifazialen Solarmodule
Solakon Balkonkraftwerk: So sieht die Rückseite der bifazialen Solarmodule aus

Auf der Vorderseite wird der Wirkungsgrad mit 22% angegeben, was verglichen mit anderen Anbietern wirklich überdurchschnittlich ist. Es handelt sich um monokristalline Halbzellen mit N-Typ topCON Technologie. Die Vorteile sind unter anderem: Keine lichtinduzierte Degradation, hoher Temperaturkoeffizient und eine exzellentes Schwachlichtverhalten.

Der Temperaturkoeffizient (Pmax) beträgt -0,30%/°C, was bedeutet, dass die Solarmodule bei einer Temperatur von 70°C im Hochsommer rund 13,5% an Leistung verlieren. Das entspricht -58,72 Watt pro Modul und -117,44 Watt in Summe. Im Vergleich zu herkömmlichen PERC Solarmodulen schneiden die bifazialen Module von Solakon geringfügig besser ab.

Weitere Daten zum Solarmodul :
  • Bifazialitätsfaktor: 80%
  • Leerlaufspannung (VOC): 38,7 Volt
  • Kurzschlussstrom (ISC): 14,23 Ampere
  • Maximale Systemspannung: 1500 Volt DC
  • Nennbetriebstemperatur: 45° C
  • Temperaturkoeffizienten VOC: -0,26%/°C
  • Temperaturkoeffizienten Pmax: -0,30%/°C
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +85°C
  • Maximale Serienabsicherung: 30 Ampere

Wie gut ist der Wechselrichter?

Solakon verwendet seit kurzem für alle Balkonkraftwerke den APsystems EZ1-M Wechselrichter. Dieser schafft eine maximale Ausgangsleistung von 800 Watt (799 VA) und eine maximale Eingangsleistung von 550W pro Solarmodul (maximal 1100W in Summe). Ab Werk wird er auf 600 Watt gedrosselt ausgeliefert, um den Gesetzen in Deutschland zu entsprechen. Sobald ab Januar 2024 neuen Regeln gelten, kann man den Wechselrichter eigenständig in den Einstellungen der APsystems App auf 800 Watt Einspeiseleistung erhöhen. Selbstverständlich besitzt der Inverter das nötige Zertifikat für NA-Schutz.

Wir haben ebenfalls geprüft, ob bei diesem Wechselrichter ein mechanisches Relais zur sicheren Abschaltung verbaut ist. Die gute Nachricht: Das Relais ist verbaut, das Gerät darf also legal in Deutschland betrieben werden!

APSystems EZ1 M 800W Wechselrichter von Solakon im Test am Labornetzteil
Wir haben den APsystems EZ1-M Balkonkraftwerk Wechselrichter getestet

Die Besonderheit an diesem Wechselrichter ist, dass er mit WLAN ausgestattet ist und somit kein externes Energiemessgerät benötigt. Dafür benötigt man die AP Easy Power App von APsystems. Hier muss man sich erstmal ein Konto erstellen Anschließend müssen Sie den Wechselrichter über Bluetooth mittels Seriennummer hinzufügen. Dafür scannen Sie einfach den Aufkleber mit QR-Code, der sich auf dem APSystems EZ1-M befindet. Machen Sie das bitte bevor Sie das Gerät auf die Halterung montieren, sonst sehen Sie den Aufkleber nicht mehr. Als letzten Schritt benötigt die App Ihre WLAN Zugangsdaten. Nun können Sie auf “Verbinden” klicken und der Wechselrichter solle erfolgreich verknüpft sein.

Bei unserem Test hat es etwa 5 Minuten gedauert, bis die App erste Leistungs- und Ertragsdaten angezeigt hat, hier ist also etwas Geduld erforderlich.

Die Anzeige der aktuellen Leistung ist leicht zeitversetzt und wird in 30 sekündigen Intervallen aktualisiert. Wer also Echtzeitdaten haben will, dem empfehlen wir ein separates Energiemessgerät. Insgesamt ist der APsystems EZ1-M aber eine solide Verbesserung im Vergleich zum vorherigen TSUN TSOL M-800 Wechselrichter, den wir damals bei unserem ersten Test kritisiert hatten.

Leistung und Ertrag

Im Zuge unseres Tests haben wir das Balkonkraftwerk mit Südausrichtung und 30° Neigungswinkel platziert, leider gab es morgens und abends leichte Verschattungen durch umliegende Bäume. Die bisherige Höchstleistung lag bei 782,7 Watt. Das Schwachlichtverhalten ist nahezu identisch mit den Solarmodulen der anderen Balkonkraftwerke.

Im Zeitraum zwischen Juli 2023 und März 2024 konnten wir bereits 464,21 kWh Solarstrom erzeugen, was bei einem Strompreis von 0,40€ pro kWh eine Kosteneinsparung von 185,68 Euro entspricht. Da wir aber nur einen Teil des erzeugten Stroms selbst nutzen konnten, ist die Ersparnis wesentlich geringer. Im Schnitt liefert das Solakon Balkonkraftwerk etwa 3,5 kWh pro Tag im Sommer. Ein Auszug unserer Statistiken:

Datum Erzeugter Strom
August 2023 80,47 kWh
September 2023 70,35 kWh
Oktober 2023 48,95 kWh
November 2023 40,83 kWh
Dezember 2023 26,99 kWh
Januar 2024 47,44 kWh
Februar 2024 47,12 kWh
März 2024 60,78 kWh

Produkt und Leistungsgarantie

Der Hersteller Jolywood verspricht auf die Solarmodule eine branchenführende Leistungsgarantie von 30 Jahren. Nach 25 Jahren wird eine Leistung von 89,7% garantiert, nach 30 Jahren sind es immer noch 87,4% garantierte Leistung. Die lineare Degradation beträgt also maximal 0,4% pro Jahr. Außerdem gibt es 12 Jahre Produktgarantie auf die Solarmodule und den Wechselricher.

Vorteile:
  • Bifaziale Solarmodule
  • Günstiger Gesamtpreis
  • Ausführliche Anleitungen
  • Integriertes WLAN und App
  • Gute Erträge bei Schwachlicht
Nachteile:
  • Keine Hot-Spot-Free Solarmodule
  • Aufständerung nicht winkelverstellbar
  • Aufständerung könnte stabiler sein

Zum günstigsten Preis

Zum Solakon Balkonkaftwerk Test

4. Kleines Kraftwerk Duo Flachdach: Beste Halterung

Test Note: SEHR GUT (mit 92/100 Punkten)

Ein weiterer Testsieger Kandidat ist das Balkonkraftwerk Duo Flachdach 860W vom Anbieter Kleines Kraftwerk. Wir konnten die Anlage im April 2024 ausführlich testen und waren sehr begeistert vom Ertrag der Solarmodule und von der innovativen Halterung.

Kleines Kraftwerk Flachdach Duo im Test
Kleines Kraftwerk Flachdach Duo im Test

Wie gut sind die Solarmodule?

Als Solarmodule kommen bei diesem Komplettset zwei bifaziale SUNPRO SPDG430-N108M10 zum Einsatz, die zusammen eine Spitzenleistung von 860 Watt Peak bei einem Wirkungsgrad von 22,02% ergeben. Durch die Bifazialität lässt sich bei optimalen Bedingungen eine Nennleistung von 1080 Watt erreichen. Die Abmessungen betragen 172,2 x 113,4 x 3,0 cm und das Produktgewicht beläuft sich auf 25,5 Kilogramm.

Erwähnenswert ist, dass der Hersteller Sunpower seine Produktionsstätten in den USA hat – und nicht in China. Zudem gehört Sunpower derzeit zu “Bloomberg Tier 1”. Das ist eine Klassifizierung von Solarmodulherstellern, die ihre finanzielle Stabilität und Verlässlichkeit bewertet.

Vom Hersteller gibt es eine lineare Leistungsgarantie von 89,4% auf 25 Jahre und 87,4% auf 30 Jahre – das ist der Branchenstandard bei bifazialen Modulen. Die Produktgarantie beträgt 25 Jahre, was ebenfalls sehr gut ist. Die topCON Technologie ermöglich es, bei schwachen Lichtverhältnissen mehr Strom erzeugen, im Vergleich zu herkömmlichen Modulen.

Hoymiles Wechselrichter mit integriertem WLAN

Als Wechselrichter wird hier die neuste Generation von Hoymiles, nämlich der HMS-800-2T zum Einsatz. Dieser verfügt durch eine integrierte DTU-WLite über eine WLAN-Funktion, sodass man den Ertrag des Balkonkraftwerks in Echtzeit am Smartphone einsehen kann. Auch hier kann man die Ausgangsleistung problemlos von 800W auf 600W regulieren und ab 2024 wieder rückgängig machen. Im Vergleich zum vorherigen Modell, dem Hoymiles HM-800 gibt es bis auf einen neuen Kabelstandard kaum Unterschiede.

Hoymiles HMS-800-2T Wechselrichter beim Kleines Kraftwerk Flachdach Duo
Kleines Kraftwerk: Hoymiles HMS-800-2T Wechselrichter

Irritiert hat uns im Test, dass man bei der Inbetrienahme zuerst das Schuko Kabel einstecken und anschließend die PV-Module mit dem Wechselrichter verbinden muss. Macht man es umgekehrt, startet das Gerät gar nicht erst und blinkt dauerhaft rot. Bei anderen Wechselrichtern spielt die Reihenfolge unseren Erfahrungen zufolge keine Rolle.

Beste Halterung für Garten & Flachdach

Das Kleines Kraftwerk Flachdach 860W kommt mit zwei robusten und statisch geprüften Aufständerungen, die in Deutschland hergestellt werden – genauergesagt vom Metallbau Unternehmen “247Tailorsteel”. Von allen getesteten Balkonkraftwerken hat uns die Montagelösung bei “Kleines Kraftwerk” am meisten überzeugt, da die zwei Standfüße miteinander verbunden sind. Das sorgt insgesamt für mehr Stabilität.

Der fixierte Neigungswinkel von 20° sorgt für maximale Erträge bei Südausrichtung, leider kann man den Winkel nicht manuell verstellen. Dieses Set ist für den Einsatzbereich im Garten, auf dem Flachdach oder auf der Terrasse vorgesehen. Man hat die Wahl, ob man die Halterung fest im Boden verschrauben oder einfach mit Gehwegplatten beschwerden möchte.

Leistung und Ertrag im Check

Für unseren Test haben wir die Module nach Südosten und Südwesten ausgerichtet. Der Neigungswinkel beträgt 20°. Die bisher gemessene Höchstleistung betrug volle 800 Watt. Auch das Verhalten bei schwachen Lichtverhältnissen ist sehr gut, sodass man selbst bei bewölktem Himmel um die 300 Watt erzeugt. Bei starker Hitze verlieren die Solarmodule und der Wechselrichter an Effizienz.

Im Zeitraum von 22.08 und 13.10.2023 konnten wir bereits 142,46 kWh erzeugen. Der höchste Ertrag lag aktuell bei 4,53 kWh pro Tag. Im Langzeittest wird sich zeigen, wie gut sich das Balkonkraftwerk im Vergleich mit den Mitbewerbern schlägt.

Datum Erzeugter Strom
04. September 4,12 kWh
05. September 4,08 kWh
06. September 4,17 kWh
07. September 4,31 kWh
08. September 3,83 kWh
09. September 3,95 kWh
10. September 4,05 kWh
11. September 3,63 kWh
12. September 3,23 kWh
13. September 2,20 kWh
14. September 0,61 kWh
15. September 0,60 kWh
16. September 2,74 kWh
17. September 4,00 kWh
18. September 3,38 kWh
19. September 2,43 kWh
20. September 4,00 kWh

Insgesamt handelt es sich bei diesem Komplettsets von Kleines Kraftwerk um eines der besten Balkonkraftwerke auf dem Markt. Die Halterung ist wesentlich besser, als bei den Konkurrenten und hat daher ganz klar Testsieger Potential. Bisher gibt es noch keine Testberichte von anderen Verbraucherportalen wie CHIP, Stiftung Warentest oder ComputerBILD.

Kundenbewertungen zu Kleines Kraftwerk

Betrachtet man alle verfügbaren Erfahrungsberichte zur Firma Kleines Kraftwerk, so ergibt sich ein sehr positives Gesamtbild. Der Anbieter hat derzeit auf der Bewertungsplattform trustedshops.de eine Bewertung von 4,56/5 Sternen (SEHR GUT) bei 547 Stimmen.

Kleines Kraftwerk Erfahrungen Bewertung 4,72/5 Sterne

Häufig gelobt wird die Qualität der Balkonkraftwerke, die gute telefonische Beratung, der Kundenservice insagesamt, sowie die schnelle Lieferung der Ware innerhalb weniger Werktage. Negativ kritisiert wird, dass die Verbindung des Wechselrichters mit dem WLAN mehrere Anläufe braucht, bis es funktioniert.

Vorteile:
  • Beste Halterung am Markt
  • Bifaziale Solarmodule
  • Upgradefähiger Wechselrichter
  • Erstklassiger Kundenservice
  • Ausführliche Anleitungen
  • TÜV-zertifiziert
Nachteile:
  • Aufständerung nicht winkelverstellbar

Verfügbarkeit prüfen

5. Solago goGarden XXL: Bestes 2000W Balkonkraftwerk

Test Note: SEHR GUT (mit 92/100 Punkten) | Preis: ab 999,00 Euro

Das Solago goGarden XXL ist unser Balkonkraftwerk Testsieger mit 2000 Watt Spitzenleistung. Es zeichnet sich durch vier XL Solarmodule mit jeweils 500 Watt und einem 2000 Watt Hoymiles Wechselrichter aus. Wir konnten das Komplettsets Anfang März 2024 aufbauen und sammeln seither Daten zu Leistung und Ertrag. Aufgrund der schnellen Lieferdauer, der hochwertigen Komponenten und der hohen Energieausbeute haben wir dieses Set ebenfalls mit der Testnote SEHR GUT ausgezeichnet – allerdings gab es auch ein paar Dinge zu kritisieren.

Solago goGarden XXL 2000 Watt Balkonkraftwerk im Praxis-Test
2000 Watt Balkonkraftwerk von Solago im Test

Wie gut sind die Solarmodule?

Beim Solago goGarden XXL kommen vier monokristalline Halbzellen Solarmodule vom Hersteller JA Solar mit jeweils 500 Watt Peak Nennleistung (nach STC) zum Einsatz. Diese sind mit Abmessungen von 209,4 x 113,4 x 3 cm größer als herkömmliche Panels und wiegen jeweils 26 Kilogramm. Diese sind nicht bifazial, es handelt sich somit um gewöhnliche Glas-Folien Module, die nur mit der Vorderseite Strom produzieren können. Dennoch ist die Energieausbeute erstklassig.

Auf die Module gibt es eine lineare Leistungsgarantie von 25 Jahren auf 84,8% Leistung. Die Produktgarantie beläuft sich auf 12 Jahre. Somit schneiden diese Module zwar schlechter ab, im Vergleich zu neuen Glas-Glas-Modulen, dafür sind sie auch günstiger und preiswerter.

Wie gut ist der Wechselrichter?

Als Wechselrichter kommt ein Hoymiles HMS-2000-4W der neusten Generation zum Einsatz. Dieser ist für vier Solarmodule ausgelegt und besitzt somit vier eigenständige MPP-Tracker – somit kann jedes Modul unabhängig voneinander laufen und Verschattungen auf einem Modul beeinflussen die anderen Module nicht.

Hoymiles HMS-2000-4T Wechselrichter beim Solago Balkonkraftwerk
Hoymiles HMS-2000-4T Wechselrichter beim Solago 2000W Balkonkraftwerk

Der Inverter schafft eine maximale Ausgangsleistung von 2000 Watt, kann aber zwischen 0 bis 99% Leistung gedrosselt werden. Der große Vorteil ist, dass beim HMS-2000-4T bereits WLAN integriert ist. Somit kann man sich entweder direkt mit dem Gerät verbinden und Statistiken in Echtzeit einsehen – oder man verbindet den Wechselrichter dauerhaft mit dem Router im Heimnetz und kann die Leistungsdaten im 15-Minuten-Interval von überall aus einsehen.

Die Einrichtung war im Test etwas holprig, da das Gerät zwar richtig hinzugefügt wurde, aber nicht sofort als “aktiv” angezeigt wurde – man musste etwa 10 Minuten warten. Sobald der Wechselrichter aber einmal mit dem WLAN verbunden ist, gibt es keine Probleme mehr. Die Daten sind sehr akurat und Verbindungsausfälle hatten wir bei Hoymiles auch noch nie.

Nicht so gut ist allerdings, dass der Hoymiles HMS-2000-4T bei der Drosselung jeden PV-Eingang separat runterregelt – und nicht die Gesamtleistung. Bei einer Drosselung auf 800 Watt bedeutet das, dass jedes Modul auf maximal 200 Watt limitiert wird. Sind beispielsweise zwei Module komplett im Schatten, so können die anderen beiden Module trotzdem nur maximal 400 Watt in Summe einspeisen, obwohl sie mehr Leistung erzeugen könnten.

Aus genau diesem Grund hat Solago seit kurzem neue Wechselrichter bei diesem Set integriert. Es kommen nun zwei APSystems EZ-1M mit 800W zum Einsatz. Diese werden mittels Verbindungskabel zusammengeschlossen und können ebenfalls auf 600 bzw. 800 Watt Ausgangsleistung gedrosselt weren. Der Vorteil ist hier, dass nur die Gesamtleistung und nicht jeder Eingang einzeln gedrosselt wird. Somit kann man mit den neuen Wechselrichtern etwas mehr Energie erzeugen, als mit dem alten Hoymiles Gerät.

Weitere Daten zum Wechselrichter :
  • Zulässige Modulleistung: 400 bis 670 Watt
  • Maximaler Eingangsstrom: 4 x 16 Ampere
  • MPPT Spannungsbereich: 16-60 Volt
  • MPPT Spannungsbereich: 16-60 Volt
  • Nennausgangsleistung (VA): 2000 Watt
  • Betriebstemperatur: -40°C bis +65°C
  • CEC-Spitzenwirkungsgrad: 96,5%
  • Schutzart: IP67 (Außenbereich)

Leistung und Ertrag im Check

An unserem Teststandort haben wir die Stecker Solaranlage mit zwei Panels nach Südosten und mit zwei Panels nach Südwesten ausgerichtet. Der Neigungswinkel ist fixiert auf 20°. Zu Testzwecken haben wir den Wechselrichter auf 1200 Watt endrosselt und erhalten bei wolkenlosem Himmel bereits um 9 Uhr die volle Einspeiseleistung. Das Verhalten bei schwachen Lichtverhältnissen ist dank dem Overpaneling sehr gut, sodass man selbst bei vollständig bewölktem Himmel im März um die 300 Watt erzeugt.

Da die Anlage erst seit kurzem in Betrieb ist, konnten wir noch nicht viele Daten sammeln. Der höchste Ertrag lag bisher bei 8,48 kWh pro Tag, allerdings gab es am Nachmittag Verschattungen durch Bäume. Im Langzeittest wird sich zeigen, wie viel Energie man pro Jahr erzeugen kann.

Datum Erzeugte Energie
01. April 6,41 kWh
02. April 5,54 kWh
03. April 6,55 kWh
04. April 5,23 kWh
05. April 7,26 kWh
06. April 6,54 kWh
07. April 7,13 kWh
08. April 6,86 kWh
09. April 7,52 kWh
10. April 5,32 kWh
Vorteile:
  • Sehr hohe Leistung dank Overpaneling
  • Perfekt geeignet für Batteriespeicher
  • Wechselrichter per WLAN drosselbar
  • Schneller Versand
  • Leichte Montage
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Nachteile:
  • Aufständerung nicht sehr stabil
  • Keine Wechselrichter Befestigung dabei
  • Schuko Anschluss-Stecker musste selbst zusammengebaut werden
  • Keine ausgedruckte Anleitung im Lieferumfang
  • Solarmodule nicht bifazial
  • Wechselrichter drosselt pro Eingang

6. Anker Solix RS40P: Höchste Lebensdauer

Bereits Ende Mai 2023 konnten wir das leistungsstarke Anker Solix RS40P Premium Balkonkraftwerk testen. Die Besonderheit an dieser Anlage sind die langlebigen Solarmodule mit IBC-Technologie und einem branchenführenden Wirkungsgrad von 22,3%. Obwohl der Preis dieses Komplettsets immer noch sehr hoch ist, hat uns die Qualität und der Ertrag des Anker Solix RS40P überzeugt, weshalb es von uns im Einzeltest gerade noch die Note SEHR GUT erhielt.

Anker Solix RS40P Balkonkraftwerk mit IBC-Technologie und 30 Jahren Garantie
Anker Solix RS40P Premium Balkonkraftwerk im Einzeltest

Die beiden A5507 Solarmodule von Anker liefern eine Spitzenleistung von jeweils 445 Watt Peak (nach STC), was zu einer Gesamtleistung von 890 Watt Peak führt. Es handelt sich hier um monokristalline Halbzellen Solarmodule mit N-Typ Zellen, die effizienter und langlebiger sind, als PERC Alternativen. IBC steht für Interdigitated Back Contact und gehört aktuell zu den besten Technologien der Solarindustrie. Zu den Vorteilen zählen eine höhere Effizienz, ein besseres Schwachlichtverhalten, sowie eine hohe Lebensdauer.

Anker Solix Wechselrichter MI80 im Einzeltest
Der frühere Anker Solix MI80 Wechselrichter

Damals war im Lieferumfang noch der Anker Solix MI80 Wechselrichter mit einer maximalen Ausgangsleistung von 600 Watt enthalten. Dieser wurde jedoch einige Monate später zurückgerufen, da er keine Relais enthielt und somit nicht in Deutschland betrieben werden durfte. Anker verkauft mittlerweile nur noch die neue Version, den MI80 Microwechselrichter, der ab 2024 per WLAN-Update auf 800W Ausgangsleistung erhöht werden kann.

Dieser ist 1:1 baugleich mit dem APsystems EZ-1, der uns bereits beim Solakon Test mit einer Effizienz von ~94% überzeugt hat. Der einzige Unterschied ist, dass man beim Anker Äquivalent die Einspeiseleistung nicht manuell erhöhen kann.

Leistung und Ertrag

Wir haben das Anker Solix RS40P nach Süden mit einem 30° Winkel ausgerichtet. Im Zeitraum zwischen 15. Juni und 28. Oktober 2023 könnten wir 314,69 kWh Strom erzeugen. Das entspricht bei einem Strompreis von 0,40€/kWh einer Einsparung von 125,9€. Das Balkonkraftwerk konnte alleine im Juli 87,83 kWh erzeugen. Der höchste Tagesertrag lag bei 4,69 kWh Mitte Juli.

Bei schwachen Lichtverhältnissen arbeiten die Solarmodule des Anker Solix RS40P minimal effizienter, als die PERC Module von anderen Anbietern.

7. Plugin Energy PiE AIR superLight 400+: Testsieger mit ultraleichten Solarmodulen

Test Note: GUT

Das PiE AIR superLIGHT 400+ COMBO Balkonkraftwerk Komplettset gehört ebenfalls zu den beliebtesten steckerfertigen Solaranlagen. Es überzeugt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, einem federleichten Gewicht von nur 3,8 Kilogramm und enthält ein vollständiges Montageset für den Balkon. Außerdem bietet die Firma eine Versicherung und die Möglichkeit zur flexiblen Ratenzahlung. Der Versand ist kostenlos.

Dadurch, dass die Solarmodule so leicht sind, können Sie einfach mit den mitgelieferten Befestigungsbändern an den Balkon angebracht werden. Jedes PiE AIR Solarmodul kann frei um 90°, 180°, 270° gedreht werden.

Die zwei monokristallinen PERC-Solarmodule haben einen Wirkungsgrad von 19,4% und schaffen zusammen eine Spitzenleistung von 400 Watt (2 x 200 Watt). Damit lassen sich pro Jahr maximal 360 kWh Strom erzeugen, knapp 120€ Stromkosten und 145 kg CO2 einsparen. Plugin Energy verspricht eine Produktgarantie von 6 Jahren, sowie eine lineare Leistungsgarantie von 25 Jahren – nach diesem Zeitraum soll das Solarmodul immer noch 81% Leistung erbringen.

Vorteile:
  • Leicht und platzsparend
  • Einfache Montage
  • Für jeden Balkon und Höhe geeignet
  • Inklusive Montagematerial
Nachteile:
  • Sehr teuer im Vergleich zu Mitbewerbern
  • Schlechte Verfügbarkeit (oft ausverkauft)
  • Kein WLAN Wechselrichter

Kundenbewertungen

Bisher wurde dieses Produkt auschließlich positiv bewertet (5 von 5 Sterne). Die Kunden sind von der kinderleichten Installation beindruckt, als einziger Nachteil werden Lieferverzögerungen kritisiert.

Superleicht Montage: Die Anlage war in einer halben Stunde aufgebaut, völlig unkompliziert und lief von Anfang an stabil. Bei Sonnenwetter liefert die Anlage von morgens bis abends zuverlässig Strom. Würde ich jederzeit wieder kaufen.

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk (auch Mini-PV, Stecker-Solaranlage oder Kleinsterzeugungsanlage genannt) erzeugt umweltfreundlichen Sonnenstrom und wird an die Steckdose angeschlossen. Über einen integrierten Wechselrichter wird der erzeugte Gleichstrom in haushaltsüblichen Wechselstrom umgewandelt, und somit nutzbar für die 230-Volt-Spannung in der Wohnung. Der erzeugte Strom wird ins Hausnetz eingespeist, wo er von allen Verbrauchern (zB. Kühlschrank, Fernseher, WLAN-Router) genutzt werden kann. Dadurch kann man die Stromrechnung erheblich reduzieren.

Überschüssiger Strom wird einfach ins öffentliche Stromnetz eingespeist – allerdings ohne Einspeisevergütung. Pro eingespeister Kilowattstunde Solarstrom werden derzeit nur 7 Cent vom Netzbetreiber vergütet, was sich angesichts des bürokratischen Aufwands nicht lohnt. Hinzu kommt, dass der erzeugte Strom meist zur Gänze selbst verbraucht wird.

Balkonkraftwerk - Infografik (Kosten, Ertrag, Amortisation, Garantie, Ersparnis)
Balkonkraftwerk Infografik: Steckerfertige Mini-Solaranlagen Übersicht

Das Plug & Play Balkonkraftwerk besteht aus einem oder zwei Photovoltaik Modulen, weil die maximale Leistung laut Gesetz nur bei 600 Watt liegen darf. Installiert werden die Solar-Panele meist auf dem Balkon, im Garten, auf der Terrasse, an der Fassade oder dem Dach.

In der Regel wiegt ein einzelnes PV-Modul rund 20 kg und hat eine Leistung von ca. 300 bis 400 Watt. Das reicht leider nicht aus, um das gesamte Haus oder die Wohnung autark mit Strom zu versorgen. Bei einem Strompreis von 42 Cent pro kWh ist ein Balkonkraftwerk dennoch sinnvoll, um die hohen Energiekosten zu senken und seinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

Für wen lohnt sich ein Balkonkraftwerk?

Prinzipiell lohnt sich ein Balkonkraftwerk für jeden, der entweder einen Balkon, einen Garten, eine Terrasse oder ein Dach besitzt. Während große Photovoltaikanlagen aufgrund des Platzbedarfs nur für Eigenheimbesitzer interessant ist, ist ein Balkonkraftwerk auch für Mieter geeignet. Am meisten lohnt es sich jedoch bei etwas größeren Haushalten, wo der Grundverbrauch höher ist und das Lastprofil besser über den Tag verteilt ist (zum Beispiel durch eine Poolpumpe oder bei Home-Office).

Durch die geringen Anschaffungskosten und dem Entfall der Mehrwertsteuer seit Januar 2023 bekommt man ein 600 bis 800 Watt Balkonkraftwerk bereits um 500 bis 900 Euro, was die Anschaffung wirklich attraktiv macht. Für Wohnungen oder Häuser mit Südausrichtung rentiert sich eine Mini-Solaranlage am meisten, da hier der maximale Ertrag ausgeschöpft werden kann.

Wer alleine wohnt, für den lohnt sich ein Balkonkraftwerk weniger. Falls der Stromverbrauch unter 1500 kWh pro Jahr liegt, empfehlen Experten ein Balkonkraftwerk mit maximal 400 Watt, um lediglich den Grundverbrauch abzudecken. Bei Haushalten mit mehr als 2 Personen und einem Verbrauch von über 2000 kWh pro Jahr wird ein 800 Watt Balkonkraftwerk empfohlen, um die erhöhten Energiekosten zu senken.

Haushalt

Stromverbrauch

Kosten (40 Cent pro kWh)

Einsparung mit 800W Balkonkraftwerk

Einzelperson

1000 kWh

400 €

140 €

Zwei Personen

3000 kWh

1200 €

500 €

Drei und mehr Personen

5000 kWh

2000 €

1200 €

Wie kommt der Strom vom Balkonkraftwerk zu den Verbrauchern?

Der Strom folgt immer dem Weg des geringsten Widerstands. Da der Weg vom Balkonkraftwerk zum Kühlschrank kürzer ist, als der Weg vom öffentlichen Stromnetz, wird zunächst der eigene Strom vom Balkonkraftwerk verbraucht. Er fließt direkt dort hin, wo er im Haushalt gerade gebraucht wird. Vorraussetzung dafür ist, dass die Mini-Solaranlage per Schuko- oder Wieland Anschluss mit Ihrem Hausstromnetz verbunden ist.

Was bedeutet Plug and Play?

Unter Plug & Play (steckerfertig) versteht man, dass die Balkon-Solaranlage direkt über die haushaltsübliche Steckdose angeschlossen werden kann. Es ist kein Elektriker für die Installation notwendig und man kann sofort mit der umweltfreundlichen Stromproduktion beginnen.

Unterschied zu einer normalen PV-Anlage

In der folgenden Tabelle vergleichen wir ein 800W Balkonkraftwerk mit einer 10 kWp Photovoltaikanlage. Das sind die Unterschiede:

Balkonkraftwerk Photovoltaikanlage
Nennleistung 800 Watt (0,8 kWp) 10000 Watt (10 kWp)
Jahresertrag 600 bis 800 kWh 8000 bis 12500 kWh
Größe 3,8 m² 60 bis 80 m²
Einspeisevergütung nicht rentabel rentabel
Speicher kompatibel kompatibel
Anmeldung erforderlich erforderlich
Anschluss per Schuko Stecker Ja Nein
Amortisationsdauer etwa 5 Jahre etwa 9 bis 11 Jahre
Leistungsarantie ~ 25 Jahre ~ 25 Jahre
Kosten 700 € 10000 €

Der Hauptunterschied zwischen einem Balkonkraftwerk und einer Photovoltaikanlage auf dem Dach besteht also in der Größe und Leistung der Anlagen sowie in der Art der Installation. Balkonkraftwerke sind kleiner, einfacher zu installieren und für den direkten Eigenverbrauch gedacht, während Photovoltaikanlagen auf dem Dach größer sind, mehr Strom erzeugen können und oft für den Eigenverbrauch sowie die Einspeisung in das Stromnetz mit Einspeisevergütung ausgelegt sind.

Natürlich können die Leistungsdaten und Spezifikationen von Anbieter zu Anbieter variieren. Unsere Testsieger Balkonkraftwerke können Sie in der Produkttabelle vergleichen.

Vorteile und Nachteile eines Balkonkraftwerks

Der Grund, warum Balkonkraftwerke so beliebt sind, ist die kinderleichte Installation und die geringen Anschaffungskosten.

Vorteile:

  • Geringe Anschaffungskosten (unter 1000 Euro)
  • Mehrwersteuer entfällt
  • Förderung möglich
  • Schnelle Amortisation
  • Leichte Plug & Play Installation ohne Elektriker
  • Vereinfachte Anmeldung
  • Garantie von bis zu 30 Jahren
  • Leichter zu reinigen, als PV-Dachanlagen
  • erweiterbar und upgradefähig

Nachteile:

  • Keine Autarkie bei Blackout
  • Keine Einspeisevergütung
  • Speicher sehr teuer
  • Maximal 600 Watt Einspeisung laut Gesetz erlaubt
  • Lieferengpässe wegen hoher Nachfrage
  • Strom kann nur verbraucht werden, während er erzeugt wird

Auch wenn es Nachteile gibt, so überwiegen die Vorteile. Ein Balkonkraftwerk kostet unterm Strich nämlich “nichts”, da sich die Kosten nach einer gewissen Zeit amortisieren.

Balkonkraftwerk Test: So haben wir geprüft!

Das EnergieMagazin hat von Januar bis April 2024 zahlreiche Balkonkraftwerke mit 600W und 800W getestet, um zu prüfen, ob die angegebenen Maximalwerte der Solarmodule und Wechselrichter Hersteller stimmen. Dafür wurden vom Photovoltaik Institut Berlin (PI) zahlreiche Überprüfungen durchgeführt. Im weiteren Verlauf unseres komplizierten Testverfahrens wurden Labortests mit Gleichstrom-Multifunktions-Netzteilen durchgeführt, um den Tagesverlauf der Sonne zu simulieren.

Folgende Testkriterien wurden berücksichtigt:

  • Direkte Verschattung im Test: Wie wirkt es sich auf die Leistung aus, wenn eine Zelle des Solarmodules vollständig verschattet ist?
  • Leistung der Module: In einem sogenannten Flash-Test wurde geprüft, wie die Solarmodule auf unterschiedlich starke Lichteinstrahlung reagieren. Die Module werden dabei von einem Hochleistungs-LED-Blitz angestrahlt. Dabei wird auch geprüft, wie die Leistung bei diffusem Licht verhält – wir simulieren sozusagen bewölktes Wetter.
  • Verarbeitung der Solarmodule: Bei diesem Test haben die Mitarbeiter des Photovoltaik Instituts die Module auf mögliche Produktionsfehler oder sonstige Makel untersucht.
  • Elektrolumineszenz-Prüfung: Solarzellen haben die Fähigkeit, Licht in elektrische Energie umzuwandeln. Interessanterweise funktioniert dieser Prozess auch in umgekehrter Richtung. Während einer Elektrolumineszenz-Prüfung kann festgestellt werden, ob ein Solarmodul fehlerhafte Stellen aufweist. Dadurch werden auch Risse erkennbar. Eine der möglichen Ursachen für solche Schäden liegt in einer unzureichenden Transportverpackung.
  • Feuchte Isolationsprüfung: Für dieses Testverfahren werden die Solarmodule der Balkonkraftwerke in ein Wasserbad gelegt, um zu prüfen, ob die Module auch wirklich wasserdicht und spritzwassergeschützt sind. Alle Balkonkraftwerke haben diesen Test bestanden.
  • Leistungsprüfung des Wechselrichters: Über spezielle Multifunktions-Netzteile (EA-PSB 10060-120 und EA-PSB 9080-120) konnte die Umwandlungseffizienz und die Maximalleistung des Balkonkraftwerk Wechselrichters gemessen werden. Hier gibt es kaum Abweichungen zu den Angaben der Hersteller.
  • Elektromagnetische Strahlung (EMS): Wir prüfen die elektromagnetische Verträglichkeit der Wechselrichter. Diese können nämlich Elektrogeräte und Funkverbindungen elektromagnetisch stören – und Internet, sowie Funknetze von Rettungskräften und Polizei beeinträchtigen
  • Kälte- und Hitze Test: In einem speziellen Klimaschrank wurden unterschiedliche Klimabedingungen simuliert um zu prüfen, wie sich die Leistung bei sehr heißen oder sehr kalten Temperaturen verändert.

Balkonkraftwerk Test bei Stiftung Warentest

Die gemeinnützige deutsche Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat im April 2024 einen Balkonkraftwerk Test veröffentlicht. Dabei wurden im Zeitraum von September bis Dezember 2023 insgesamt 8 Anlagen (darunter Anker, Yuma, EPP Solar und mehr) im Testlabor auf zahlreiche Testkriterien geprüft.

So wurden die Balkonkraftwerke untersucht:

  • Stromerzeugung (40%): Dabei wurde die Leistung bei künstlichem Licht im Sonnensimulator mit 1000, 600 und 200 Watt pro Quadratmeter analysiert. Auch Verschattungen wurden in die Wertung einbezogen.
  • Stabilität (30%): Hier wurde Belastung durch Wind und Schnee in Zug- und Druckversuchen mit den Montage-Sets für Balkon und Flachdach geprüft. Der Druck betrug 5400 Pascal, der maximale Zug 2400 Pascal. Zudem wurde die Regenfestigkeit und die Korrosionsbeständigkeit getestet.
  • Handhabung (20%): Die Fachleute beurteilten die Verständlichkeit der Anleitungen, den Montageprozess, sowie die Nutzerfreundlichkeit der Apps in Bezug auf Einrichtung und Funktionalität.
  • Sicherheit (5%): Neben des Montagezubehörs wurden die Anlagen auch auf Kurzschlussfestigkeit, automatische Abschaltung und galvanische Trennung (Relais) sowie den Schutz vor einem elektrischen Schlag geprüft.
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (5%): In Anlehnung an EN IEC 61000-6-3:2021 sowie EN IEC 61000-3-2:2019 prüften die Fachleute, welche elektromagnetischen Leistungen (EMS) der Wechselrichter bei bestimmten Frequenzen in die Umgebung abgibt.

Die Ergebnisse: Viele Stecker-Solaranlagen fallen im Test durch – Laut Stifung Warentest wurden drei Balkonkraftwerke mit “Befriedigend” beurteilt. Nur ein Komplettset, nämlich das EPP Solar 830/600W erhielt die Note “Gut” (2,2). Leider handelt es sich beim Testsieger, als auch bei den anderen Sets um Auslaufmodelle, die inzwischen stark veraltet und gar nicht mehr erhältlich sind.

Der Artikel der Verbraucherorganisation wird von vielen kritisiert, da er ein schlechtes Licht auf den Markt wirft. Die Produkte entsprechen nicht mehr den aktuellen Standards und viele erwähnte Mängel wurde längst von den Herstellern behoben, um den erwarteten Qualitätsstandards zu entsprechen.

Balkon-Solaranlagen lohnen sich den Experten von Stiftung Warentest zufolge aber auf jeden Fall. Allerdings bestimmt der eigene Stromverbrauch, die Ausrichtung und der Standort die Rendite. Laut Stiftung Warentest würde ein einzelnes 300W Solarmodul bei einer Laufzeit von 20 Jahren um die 4000 Kilowattstunden Strom erzeugen. Für den bestmöglichen Ertrag sollte man die Module laut Stiftung Warentest auf einem unverschatteten Südseitenbalkon, einem Garagendach, Garten oder auch einer Gartenmauer platzieren.

Weitere seriöse Verbraucherportale, die Balkonkraftwerke getestet haben:

Herausgeber Testsieger Note Datum
ComputerBild Yuma Flat 840+ Pro SEHR GUT 01/2024
CHIP Priwatt priBasic Duo SEHR GUT 03/2023
TechStage Priwatt Priflat Quattro SEHR GUT 01/2024
Home&Smart Priwatt Priflat Duo SEHR GUT 01/2024
STERN.de Solakon SK-01113 SEHR GUT 07/2023
Smart Home Fox Yuma Balcony 840+ Eco SEHR GUT 07/2023

Wie erkennt man ein gutes Balkonkraftwerk?

Wir verstehen, dass man es als Laie schwer hat, den Durchblick beim Kauf eines Balkonkraftwerks zu bewahren. Aus diesem Grund erklären wir im nachfolgenden Kaufratgeber die wichtigsten Kriterien, die Sie zur Findung einer hochwertigen Stecker Solaranlage benötigen.

Technologie der Solarmodule

Bei Solarmodulen von Balkonkraftwerken kommen verschiedene Arten von Technologien zum Einsatz, darunter auch Halbzellen-Technologie (Half-Cut), Bifaziale Solarmodule, die Hot-Spot-Free Bauweise oder IBC-Technologie.

Unterschiedliche Solarmodule eines Balkonkraftwerks im Vergleich

Halbzellen Technologie (Half-Cut)

Halbzellen-Solarmodule sind eine spezielle Art von Solarmodulen, bei denen die Solarzellen in zwei Hälften, also Halbzellen, aufgeteilt sind. Diese Halbzellen werden dann in Serie geschaltet, um den Stromfluss zu verbessern und den elektrischen Widerstand zu reduzieren. Dadurch werden die Leistung und Effizienz des Solarmoduls erhöht. Hier sind die Vorteile von Solarmodulen mit Halbzellen-Technik zusammengefasst:

  • Erhöhte Leistung: Durch die Aufteilung der Solarzellen in Halbzellen und die Serienschaltung wird der elektrische Widerstand reduziert. Dies ermöglicht einen verbesserten Stromfluss und erhöht die Leistung des Solarmoduls. Halbzellen-Solarmodule erzielen oft eine höhere Leistung im Vergleich zu herkömmlichen Vollzellen-Solarmodulen.
  • Bessere Schattentoleranz: Aufgrund der Aufteilung in Halbzellen können Solarmodule mit Halbzellen besser auf partiellen Schatten oder Verschmutzung reagieren. Wenn eine Halbzelle teilweise beschattet ist, während die andere Halbzelle weiterhin Licht empfängt, kann die nicht beschattete Halbzelle weiterhin Strom erzeugen, wodurch die Gesamtleistung des Solarmoduls erhalten bleibt.
  • Geringere Wärmeverluste: Halbzellen-Solarmodule haben aufgrund ihrer kleineren Zellfläche eine bessere Wärmeableitung. Dies führt zu geringeren Wärmeverlusten und einer geringeren Temperaturerhöhung innerhalb des Moduls, was die Effizienz verbessert und die Lebensdauer des Moduls verlängern kann.

Nun zu den Unterschieden zwischen N-Typ und P-Typ Halbzellen-Solarmodulen:

  • N-Typ Halbzellen-Solarmodule: Bei N-Typ Halbzellen besteht der Halbleiter in den Solarzellen aus n-dotiertem Silizium. N-Typ Halbzellen weisen in der Regel eine höhere Zellleistung aufgrund der geringeren Rekombination der Ladungsträger auf.
  • P-Typ Halbzellen-Solarmodule: Bei P-Typ Halbzellen besteht der Halbleiter in den Solarzellen aus p-dotiertem Silizium. P-Typ Halbzellen weisen in der Regel eine geringere Zellleistung aufgrund einer etwas höheren Rekombination der Ladungsträger auf.

Zusammenfassend bieten Halbzellen-Solarmodule eine erhöhte Leistung, bessere Schattentoleranz und geringere Wärmeverluste im Vergleich zu herkömmlichen Vollzellen-Solarmodulen. Die Unterschiede zwischen N-Typ und P-Typ Halbzellen-Solarmodulen liegen in den verwendeten dotierten Materialien und den daraus resultierenden Leistungseigenschaften

Halbzellen Solarmodule bei einem Balkonkraftwerk: Half-Cut Optik durch Busbars
Halbzellen-Solarmodule weisen zwei Reihen von Busbars (Metallstreifen) auf, die die Halbzellen miteinander verbinden

PERC Technologie

PERC steht für “Passivated Emitter and Rear Cell” und bezieht sich auf eine fortschrittliche Technologie, die bei Solarmodulen verwendet wird. PERC-Solarmodule zeichnen sich durch eine verbesserte Effizienz und Leistung aus. Hier ist eine Erklärung, was PERC bei Solarmodulen bedeutet:

  • Passivierte Emitter: Der Emitter einer Solarzelle ist die Schicht, die Elektronen freisetzt, wenn sie von Sonnenlicht getroffen werden. Bei PERC-Solarzellen wird der Emitter mit einer passivierenden Schicht behandelt. Diese Schicht reduziert die Rekombination von Elektronen und Löchern an der Oberfläche der Solarzelle, wodurch der Wirkungsgrad und die Leistung verbessert werden.
  • Rear Cell: Der “Rear” oder “Hinterseite” einer Solarzelle bezieht sich auf die Rückseite, die normalerweise nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Bei PERC-Solarzellen wird die Rückseite mit einer zusätzlichen Schicht behandelt, um den Absorptionseffekt zu erhöhen. Dadurch werden mehr Photonen in Energie umgewandelt und der Wirkungsgrad der Solarzelle verbessert.

Durch die Kombination der passivierten Emitter- und Rear Cell-Technologie ermöglicht PERC eine effizientere Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie. Die verbesserte Leistung von PERC-Solarmodulen bietet mehr Ertrag und Rentabilität für Balkonkraftwerke oder kleine Solaranlagen. Es ist wichtig anzumerken, dass PERC eine etablierte Technologie ist und in der Solarindustrie weit verbreitet verwendet wird. Es gibt jedoch auch fortgeschrittenere Varianten von PERC, wie z.B. “TOPCon” (Tunnel Oxide Passivated Contact) und “HJT” (Heterojunction Technology), die weitere Verbesserungen in Bezug auf Wirkungsgrad und Leistung bieten können.

Bifaziale Solarmodule

Bifaziale Technologie ist eine Technologie, bei der sowohl die Vorder- als auch die Rückseite der Solarzellen Licht absorbieren können. Dadurch kann eine höhere Leistung und bis zu 30% mehr Ertrag erzielt werden, insbesondere in Bereichen mit reflektierenden Oberflächen wie Schnee oder Wasser. Balkonkraftwerke können von der bifazialen Technologie profitieren, indem sie die Energieerzeugung aus verschiedenen Quellen maximieren, z.B. von direktem Sonnenlicht und reflektierter Strahlung von umliegenden Gebäuden oder Wänden.

Balkon Solaranlage mit bifazialen Solarmodulen (doppelseitig)

Hot-Spot-Free Solarmodule

Sogenannte Hot-Spot-freie Solarmodule sind Panels, die spezielle Schutzmechanismen enthalten, um Hotspots zu vermeiden. Ein Hotspot tritt auf, wenn eine oder mehrere Solarzellen in einem Solarmodul durch Schatten, Verschmutzung oder andere Faktoren nicht richtig funktionieren und dadurch einen hohen Widerstand aufweisen. Dieser hohe Widerstand führt zu einem lokalen Temperaturanstieg, der zu Beschädigungen der betroffenen Zellen oder des gesamten Moduls führen kann.

Die Schottky-Bypass-Dioden spielen eine entscheidende Rolle bei der Vermeidung von Hotspots in Solarmodulen. Diese Dioden sind in den Modulrahmen integriert und dienen als Umgehungspfad für den Strom. Wenn eine Solarzelle durch Schatten oder andere Gründe beeinträchtigt wird, kann der Strom um diese Zelle herumgeleitet werden, indem er den Umgehungspfad über die Bypass-Dioden nimmt. Dadurch wird verhindert, dass der Strom durch die beeinträchtigte Zelle fließt und einen Hotspot verursacht.

Dadurch wird die Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Solarmodule eines Balkonkraftwerks verbessert. Die Dioden tragen dazu bei, die Temperatur in den Modulen gleichmäßig zu verteilen und übermäßige Hitzeansammlungen zu vermeiden, die zu Beschädigungen führen können.

IBC-Technologie

IBC steht für “Interdigitated Back Contact”, was auf Deutsch “interdigitierte Rückkontaktzellen” bedeutet. Die IBC-Technologie bezieht sich auf eine besondere Art von Solarzellen-Design, bei dem der Rückkontakt der Solarzelle auf der Rückseite der Zelle angeordnet ist und die Kontakte in einer verzahnten Struktur angeordnet sind. Diese Technologie kann höhere Effizienzwerte erzielen als herkömmliche Solarzellen-Designs, da der Stromfluss innerhalb der Zelle optimiert wird.

Einige Anbieter von Balkonkraftwerken (darunter auch Anker mit dem neuen SOLIX RS40P) verwenden IBC-Technologie in ihren Produkten, um die Leistung und Effizienz der Solarzellen zu verbessern und so eine höhere Stromerzeugung pro Fläche zu ermöglichen.

IBC-Technologie beim Anker SOLIX RS40P Balkonkraftwerk mit 600W
Das neue Anker SOLIX RS40P Balkonkraftwerk mit IBC-Tech

ABC-Technologie

Die ABC-Technologie (All Back Contact) wurde vom Unternehmen AIKO Solar entwickelt und gehört derzeit zu den fortschrittlichsten Herstellungsverfahren in der Solarbranche.

Folgende Vorteile bieten Solarmodule mit ABC-Technologie:

  • Minimierung von Verschattungseffekten: Die ABC-Technologie eliminiert Kontakte auf der Vorderseite der Solarzellen, wodurch Verschattungen keine Rolle mehr spielen. Dies führt zu einer konstanten Leistung der Solarmodule, unabhängig von Schattenwürfen.
  • Reduzierung der Gefahr von Hotspots: Da die Kontakte auf der Vorderseite fehlen, wird die Gefahr von Hotspots deutlich verringert. Hotspots können zu Leistungsabfällen und sogar zu Beschädigungen der Solarmodule führen. Die ABC-Technologie trägt somit zur Sicherheit und Langlebigkeit der Solarmodule bei.
  • Ästhetik: Die Solarmodule von AIKO mit ABC-Technologie sind komplett schwarz (Full Black), da sie keine sichtbaren Kontakte auf der Vorderseite haben. Dies verleiht den Modulen eine ästhetisch ansprechende Erscheinung, die sich gut in verschiedene architektonische Umgebungen einfügt.
  • Höhere Leistung und Effizienz: Durch die innovative Technologie erreichen die ABC Solarmodule eine hohe Leistung von bis zu 460 Wp und einen Wirkungsgrad von über 23%.

Insgesamt bieten Solarmodule mit ABC-Technologie von AIKO also verbesserte Leistung, Zuverlässigkeit und Ästhetik für Photovoltaik-Anlagen in verschiedenen Anwendungsbereichen.


Welche Solarzellen-Technologie letztendlich für ein Balkonkraftwerk verwendet wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Kraftwerks, der verfügbaren Fläche und den spezifischen Anforderungen des Kunden.

Wie wichtig ist die Maximalleistung?

Die Spitzenleistung in Wp (Watt Peak) gibt an, wie viel Strom das PV-Modul unter Standard Test Bedingungen (STC) maximal erzeugen kann. Es handelt sich um Werte, die im Labor bei bestmöglichen Voraussetzungen erzielt wurden. Dabei wird das Panel in der Regel mit einer Bestrahlungsstärke von 1000W/m² bei 25°C Betriebstemperatur getestet. Die Luftmasse beträgt 1,5 (AM). Das Verhalten bei Schwachlicht bleibt bei dem STC Wert leider unberücksichtigt. Für einen realistischeren Wert sollte man immer die Nennleistung bei NOCT (Standardtemperatur bei Normalbedingungen) betrachten. Dieser Wert wird aber nicht von jedem Hersteller im Datenblatt angegeben.

In der Praxis fällt die Spitzenleistung der Solarmodule auch bei voller Sonneneinstrahlung etwas geringer aus, da bei erhöhter Temperatur auch die Effizienz der Solarzellen nachlässt. Der Wert in Watt Peak ist ausschlaggebend für den Kauf eines Balkonkraftwerks, sollte aber immer in Relation zum Anschaffungspreis betrachtet werden.

In der Regel hat ein einzelnes Solarmodul eines Balkonkraftwerks etwa 200 bis 400 Watt Spitzenleistung. Wichtig ist, dass die Modulleistung der PV-Module nicht zu weit von der Eingangsleistung des Wechselrichters entfernt ist. Da es sich bei einem Balkonkraftwerk ohnehin um ein aufeinander abgestimmtes Komplettset handelt, müssen Sie sich bei den gängigen Anbietern wie Priwatt, Plugin Energy, Solakon, Green Solar, Yuma und Co. keine Sorgen machen.

Balkonkraftwerk im Garten: Solarstrom erzeugen mit Balkon Solarpanels
Balkonkraftwerk im Garten: Günstig eigenen Solarstrom erzeugen © priwatt

300, 400, 600 oder 800 Watt?

Nicht jeder Haushalt benötigt ein 600 Watt oder 800 Watt Balkonkraftwerk. Wenn Ihr jährlicher Stromverbrauch nicht mehr als 2500 kWh überschreitet, empfehlen wir eine Stecker Solaranlage mit etwa 300 bis 400 Watt. Bei einem Kraftwerk mit mehr 300 Watt würden Sie nämlich zu viel Strom verschenken, da Sie ihn nicht verbrauchen könnten.

Bei größeren Anlagen über 800 Watt kann sich ein Stromspeicher lohnen, diese sind aber immer noch sehr teuer. Die besten Balkonkraftwerk Speicher sind aktuell Zendure SolarFlow, EcoFlow PowerStream und Anker Solarbank.

Preis pro Wp (Watt Peak) ist ausschlaggebend

Wer das Preis-Leistungsverhältnis eines Balkonkraftwerks berechnen möchte, der sollte sich die Spitzenleistung (Wp) pro Euro ansehen. Ein konkretes Praxis-Beispiel:

🔸 Kaufpreis: 799,00 €
🔸 Spitzenleistung: 800 Watt
🔸 Rechnung: 799,00 / 800 = 0,99 € pro Wp

Dieser Wert kann nun mit anderen Modellen in Bezug auf Preis-Leistung verglichen werden. Achten Sie jedoch auf hochwertige Komponenten. Die Verbraucherzentrale warnt aktuell vor billigen Angeboten von Discountern, bei denen beispielsweise minderwertige Solarmodule und Wechselrichter zum Einsatz kommen.

Welcher Modulwirkungsgrad?

Der Modulwirkungsgrad des Solarpanels gibt an, wie viel der zur Verfügung stehenden Energie in Strom umgewandelt werden kann. Die besten Balkonkraftwerke setzen alle auf monokristalline Solarzellen und haben in der Regel einen Wirkungsgrad zwischen 19 und 22%. Polykristalline Solarzellen haben meistens einen schlechteren Wirkungsgrad zwischen 15 und 20%, haben größere Produktmaße, sind dafür aber günstiger. Derzeit ist uns kein Balkonkraftwerk Anbieter bekannt, der polykristalline Solarmodule verwendet.

In unserem Vergleich von Monokristallin vs. polykristallin erläutern wir die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Solarmodul Arten in Bezug auf Kosten, Effizienz und Einsatzbereich.

Dadurch, dass der Wirkungsgrad bei fast allen Anbietern relativ gleich ist, handelt es sich um kein wichtiges Kaufkriterium bei Balkonkraftwerken. Ein Vergleich zwischen 20% und 20,5% würde bei zwei PV-Modulen fast keinen Unterschied in Bezug auf die Rendite machen. Allerdings können Solarmodule mit unterschiedlichem Wirkungsgrad in der Größe unterscheiden.

Den höchsten Modulwirkungsgrad in unserem Balkonkraftwerk Test hat das Anker SOLIX RS40P mit einer Effizienz von 22,7% bei STC.

Welches Solarmodul ist sicher?

Es gibt einige Zertifikate, die Auskunft über die Sicherheit eines Balkon Solarpanels geben. Darunter auch das Prüfzeichen der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V (“DGS-Sicherheitsstandard für steckbare Stromerzeugungsgeräte DGS 0001:2019-10”). In der Produktdatenbank der DGS können Sie prüfen, ob PV-Modul dieses Zertifikat besitzt.

DGS Sicherheitsstandard für Solarpanel von Balkonkraftwerken (Siegel der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V)

Weitere nennenswerte Zertifikate:

Leider sind die Sicherheitszertifikate nicht immer direkt auf der Herstellerseite ersichtlich. Meistens finden Sie derartige Angaben im Produktdateblatt des Solarmoduls.

Welcher Wechselrichter ist gut?

Der Wechselrichter (auch Spannungswandler genannt) ist ein wichtiger Bestandteil einer Stecker Solaranlage. Meistens kommen Mikrowechselricher von Hoymiles zum Einsatz, die direkt auf der Rückseite der Solarmodule befestigt werden. Die maximale Eingangsleistung des Wechselrichters sollte bei 300 bzw. 600 Watt liegen – abhängig vom Eigenverbrauch und, ob ein oder zwei Panele verwendet werden. Ein Inverter benötigt eine stabile Netzfrequenz von 50 Hertz um zu funktionieren.

Das wichtigste Kriterium eines Micro-Wechselrichters ist der NA-Schutz. Laut geltendem Gesetz muss ein Wechselrichter über einen Kuppelschalter verfügen. Dieser Kuppelschalter (zB. Leistungsrelais, mechanischer Leistungsschutzschalter) stellt eine galvanische Abschaltung sicher und sorgt dafür, dass beim Ziehen des Steckers keine Strom mehr fließt. Die Bundesnetzagentur warnt aktuell davor, dass viele unsichere Wechselrichter im Umlauf sind, die diese Relais nicht besitzen und daher in Deutschland nicht zulässig sind. Die Gefahr einen Stromschlag zu bekommen ist bei diesen Geräten ebenfalls gegeben.

Wichtig ist, dass die Leistung der Solarmodule höher ist, als die Leistung des Wechselrichters. Ein zu großer Inverter mit kleinem Solarmodul ist nicht effektiv, da der Wechselrichter ständig im Teillastbereich arbeiten muss. Experte Holger Laudeley zufolge sollten die Solarmodule etwa 10% bis 30% mehr Leistung als der Wechselrichter haben, um den maximalen Ertrag mit einem Balkonkraftwerk herauszuholen. Ein Wechselrichter ist nämlich dann am effektivsten, wenn er zu 100% ausgelastet ist.

Laut Priwatt sollte ein guter PV Wechselrichter laut VDE-Norm (VDE AR-N 4105:2018-11) Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) zertifiziert sein. Außerdem sollte man auf die Volt-Zahl (12 vs. 24 Volt), die Scheinleistung, die Wirkleistung und die Blindleistung achten .

Wechselrichter Hoymiles HM-800 beim Yuma Flat 800
Hoymiles HM-800 Wechselrichter

Der Wirkungsgrad eines Wechselrichters beschreibt das Verhältnis von eingehendem Gleichstrom aus der Photovoltaikanlage und ausgehendem Wechselstrom. Die meisten modernen Mikrowechselrichter haben einen Wirkungsgrad zwischen 96,5 und 98%, wobei dieser bei geringerer Eingangsleistung sogar auf 85% absinken kann. Auch dies ist kein ausschlaggebendes Kaufkriterium, da die meisten Anbieter die selben Wechselrichter verwenden.

Die meisten Anbieter verwenden einen Micro-Inverter von Hoymiles (zB. den Hoymiles HM-600), von TSUN (zB. den TSOL M-800) oder von DEYE (zB. den SUN600G3-EU-230). Letztere beiden sind mit integriertem WLAN ausgestattet und können daher die Ertragsdaten in Echtzeit an ihr Smartphone senden. Balkonkraftwerk Wechselrichter für zwei Solarmodule sind meistens mit 2 MPPT (Maximum Power Point Tracker ausgestattet). Dadurch laufen beide Solarmodule getrennt voneinander, was optimal für eine Ost-West Ausrichtung ist. Erzeugt ein Solarmodul keinen Strom, so beeinflusst das den Ertrag des anderen Moduls nicht.

Sind Gewicht und Größe wichtig?

Ein Solarmodul eines Balkonkraftwerks ist ungefähr so groß wie eine kleine Matratze (zB. 175,4 × 109,6 cm). Achten Sie vor dem Kauf unbedingt darauf, dass Sie am Gitter- oder Betonbalkon, auf dem Dach oder auf der Terasse genügend Platz haben, um die Solarmodule zu befestigen. Außerdem sollte das eigene Sichtfeld am Balkon nicht durch die Module eingeschränkt werden.

Balkonkraftwerk Test am Gitterbalkon
Balkonkraftwerk mit 2 Solarmodulen am Gitterbalkon

Beim Gewicht gibt es zwischen den Herstellern große Unterschiede. So wiegt beispielweise das PiE AIR superLIGHT 400 von Plugin Energy nur 3,8 Kilogramm, wohingegen das priwatt priFlat Duo stolze 18 Kilogramm auf die Waage bringt. Solange Sie die Solarpanele ordnungsgemäß befestigen können, spielt das Gewicht keine große Rolle bei der Kaufentscheidung. Ultraleichte Solarmodule haben den Vorteil, dass sie lediglich mittels Kabelbinder am Balkongeländer befestigt werden können.

Wie groß darf ein Balkonkraftwerk maximal sein?

Das deutsche Institut für Bautechnik (DIBT) schreibt vor, dass ein Balkonkraftwerk bzw. die Solarmodule mit einer Fläche von über 2m² nicht an Gebäuden angebracht werden darf. Somit kommen keine Module mit einer Leistung über 500 Watt Peak in Frage. Falls Sie die Anlage im Garten aufstellen möchten, gibt es keine Vorschriften und somit auch keine Höchstgrenze für die Abmessungen der Solarmodule.

Produktgarantie und Leistungsgarantie

Bei der Garantie muss unterschieden werden zwischen Produktgarantie und Leistungsgarantie. Bei der Produktgarantie handelt es sich um die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung und sie bezieht sich auf Material- oder Montagefehler. In der Regel liegt diese bei 15 bis 25 Jahren.

Die Leistungsgarantie bezieht sich auf die Leistung, welche die Solarmodule des Balkonkraftwerks nach einer gewissen Zeit noch erbringen müssen. Beim den meisten Anbietern erhalten Sie 25 Jahre bis 30 Jahre Leistungsgarantie auf die Solarmodule, was wirklich erstklassig ist.

Leistungsgarantie Produktgarantie
Yuma 40 Jahre
bis 82% Nennleistung
40 Jahre
12 Jahre auf Wechselrichter
Priwatt 30 Jahre
bis 87,4% Nennleistung
25 Jahre
25 Jahre auf Wechselrichter
Kleines Kraftwerk 30 Jahre
bis 87,4% Nennleistung
25 Jahre
12 Jahre auf Wechselrichter
Solakon 30 Jahre
bis 87,4% Nennleistung
25 Jahre
12 Jahre auf Wechselrichter

In der Regel ist mit einem Leistungsverlust von 4% nach 10 Jahren zu rechnen. Nach 30 Jahren sollten die Solarmodule immer noch 86% Leistung erbringen. Man kann also mit einer Degradation von maximal 0,3 bis 0,4% pro Jahr rechnen.

In der Praxis: Bei einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) an 14 Photovoltaikanlagen wurde festgestellt, dass der tatsächliche Leistungsverlust lediglich 0,1 % pro Jahr betrug. Damit hätte man nach 20 Jahren immer noch 98,0 % Moduleffizienz.

Sollte das Modul die garantierte Leistung nicht erbringen, so haben Sie Anspruch auf Ersatz oder Reparatur. Die Leistungsgarantie gilt grundsätzlich nur dann, wenn die Leistungsminderung auf eine Degradation der Module zurückzuführen ist. Wenn die Solarmodule aufgrund von Beschädigungen oder Verschmutzungen weniger leisten, ist das kein Fall für die Garantie.

Bei Wechselrichtern liegt die Leistungsgarantie meist nur bei 10 bis 12 Jahren. Praxis-Erfahrungen zeigen jedoch, dass Wechselrichter auch problemlos über 15 Jahre halten können. Auf den solarnative Wechselrichter von Priwatt gibt es eine Garantie von 25 Jahren – dieser wird zudem in Deutschland produziert.

Ist ein Balkonkraftwerk wasserdicht?

Da die Mini-Solaranlage ständig im Freien ist, müssen die Komponenten auch witterungsfest und wasserdicht sein, um eine lange Lebensdauer garantieren zu können. Grundsätzlich gilt, je höher die Schutzklasse, desto besser.

Wechselrichter mindestens IP64

Die Schutzklasse eines Wechselrichters kann variieren, aber typischerweise haben sie eine Schutzklasse von IP65 oder IP66. Diese Schutzklassen bedeuten, dass der Wechselrichter staubdicht ist und gegen Strahlwasser geschützt ist. Das genaue Schutzniveau hängt jedoch vom spezifischen Modell ab.

Solarmodule mindestens IP6X

Die meisten Solarmodule haben eine Schutzklasse von IP65 oder höher. IP65 bedeutet, dass das Modul staubdicht ist und gegen Strahlwasser geschützt ist. Es kann auch gegen Berührungen von Werkzeugen und Drahten mit einem Durchmesser von mehr als 1 mm geschützt sein. Einige Solarmodule haben möglicherweise eine höhere Schutzklasse wie IP67, die eine höhere Beständigkeit gegen das Eindringen von Wasser bietet.

Verbindungskabel mindestens IP64

MC4 ist ein gängiger Steckertyp, der häufig bei Solarmodulen und Verbindungskabeln verwendet wird. Diese Kabel haben normalerweise eine Schutzklasse von IP67. Dies bedeutet, dass sie staubdicht sind und für zeitweiliges Untertauchen in Wasser geeignet sind.

Wie viel Geld spart ein Balkonkraftwerk?

Die wichtigste Frage ist, wie viel Stromkosten man mit einer Stecker Solaranlage einsparen kann und nach welcher Zeit sich die Anschaffung amortisiert. In der Regel lässt sich mit einem Balkonkraftwerk etwa 100 bis 200 Euro Stromkosten pro Jahr sparen, wobei es viele Faktoren gibt, die sich auf die Ersparnis auswirken.

Folgende Faktoren beeinflussen die voraussichtliche Rendite pro Jahr:

  • Spitzenleistung der Solarmodule
  • Wirkungsgrad des Wechselrichters
  • Drosselung des Wechselrichters
  • Ausrichtung & Neigungswinkel
  • Mögliche Verschattungen
  • Art der Solarzellen
  • Initiale Kosten des Balkonkraftwerks
  • Aktueller Strompreis
  • Anteil des Eigenverbrauchs

Der wichtigste Faktor für den Ertrag bleibt zweifelsohne die Ausrichtung und der Neigungswinkel.

Optimale Ausrichtung eines Balkonkraftwerks

Für eine bestmögliche Stromerzeugung spielen der Standort und die Ausrichtung eine maßgebliche Rolle. In Deutschland empfielt sich generell eine Ausrichtung gen Süden. Falls man zwei Solarmodule besitzt, so sollte man eines nach Südosten und eines nach Südwesten ausrichten, um den Ertrag möglichst gleichmäßig über den Tag zu verteilen.

Balkonkraftwerk Ausrichtung & Neigungswinkel im Test: Ertrag eines Solarpanel am Balkon je nach Positionierung
Tabelle: Ausrichtung & Neigungswinkel beim Balkonkraftwerk Test (Quelle: Yuma)

Der optimale Neigungswinkel der PV-Module liegt beim rechten Winkel zum Einfall der Solareinstrahlung – und zwar zur Zeit der stärksten Nutzung. Experten empfehlen in Deutschland einen Neigungswinkel zwischen 40° und 50° für maximalen Ertrag. In Österreich liegt der optimale Neigungswinkel bei 25° bis 30°. Wer die Module flach am Boden (0°) positioniert hat eine gleichmäßigere Verteilung des Ertrags im Tagesverlauf.

Amortisationszeit: Wie schnell rentiert sich ein Balkonkraftwerk?

Für die folgende Rechnung haben wir den PV-Ertragsrechner von priwatt.de verwendet:

Mit einem 800 Watt Peak Balkonkraftwerk (2 Module) lassen sich pro Jahr 664 kWh Strom erzeugen, was etwa 1,8 kWh pro Tag entspricht (Ausrichtung: Süden, Neigungswinkel: 30°). Davon würden in einem 2 Personen Haushalt beispielsweise 564 kWh genutzt werden können. Damit hätte man insgesamt eine Kosteneinsparung von knapp 170 Euro pro Jahr.

PV-Ertragsrechner: Amortisation und Ertrag pro Jahr - Screenshot von Priwatt
Rentabilität eines Balkonkraftwerks berechnen

Bei einem Anschaffungspreis von 600 Euro würde sich das Balkonkraftwerk also nach 3,5 Jahren amortisieren. Ab diesem Zeitpunkt fängt man an, mit der Stecker-Solaranlage Gewinn zu machen. Bei einem Zeitraum von 30 Jahren hätte man unterm Strich also über 4000 Euro weniger Stromkosten. Bei steigendem Strompreis sogar weitaus mehr!

Wichtig ist, dass man den Strom verbrauchen muss während er erzeugt wird – ist zB. untertags niemand zuhause, so kann das Balkonkraftwerk lediglich den Grundverbrauch (zB. Kühlschrank und Stand-By Geräte) versorgen – der restliche Strom fließt in das öffentliche Stromnetz und wird nicht vergütet.

Wenn Ihr Stromverbrauch vormittags und am späteren Nachmittag am größten ist, ist eine Ost-West-Ausrichtung sinnvoll, da das Balkonkraftwerk in diesen Zeiträumen den größten Ertrag liefert. Das funktioniert problemlos, sofern Ihr Mikrowechselrichter zwei Eingänge mit getrennten Leistungspunktreglern (MPPT) hat. Details dazu erfahren Sie im Datenblatt des Wechselrichters. – Heise

Natürlich gibt es die Option, ein Balkonkraftwerk mit Batteriespeicher zu betreiben, allerdings haben die meisten Speichersysteme oder Powerstationen hohe Anschaffungskosten, wodurch die Amortisation sehr lange dauert.


Mit unserem Balkonkraftwerk Rechner (Stecker-Solar Simulator) können Sie berechnen, wie viel Strom Ihr Balkonkraftwerk erzeugen kann und wie lange die Amortisationsdauer beträgt.

Wie viel CO₂ spart ein Balkonkraftwerk ein?

Man spart mit einer Stecker-Solaranlage nicht nur Stromkosten, sondern auch CO₂ und senkt dadurch den ökologischen Fußabdruck. Laut Priwatt kann ein 800 Watt Balkonkraftwerk bis zu 310 Kilogramm CO einsparen.

Laut einer aktuellen Meldung der Bundesnetzagentur sind in Deutschland bereits mehr als 400.000 Stecker-Solaranlagen im Einsatz – das entspricht insgesamt über 100.000 Tonnen CO₂ Einsparung pro Jahr.

Bundesland Vergleich: Wo lohnt es sich am meisten?

Deutschland ist ein optimaler Standort für Photovoltaik. Im Durchschnitt gibt es 1000 kWh Sonneneinstrahlung pro Quadratmeter in Deutschland, im Sommer sogar bis zu 5000 kWh. Man kann pro Jahr mit etwa 2000 Sonnenstunden rechnen.

Am höchsten is die Sonneneinstrahlung südlich, also im Bundesland Bayern mit mehr als 1200 kWh pro m² Jahresdurchschnitt. Am niedrigsten ist sie nördlich bei Hamburg, Hannover und Dortmund mit einem Jahresschnitt von weniger als 960 kWh pro m² (Datenquelle: Deutscher Wetterdienst).

Statista: Sonneneinstrahlung nach Bundesland in Deutschland im Jahr 2021 - Platz 1, 2 und 3

Im Jahr 2021 gab es die meisten Sonnenstunden in Baden-Württemberg (1805 h ☀️), dichtgefolgt von Bayern (1795 h ☀️) und Saarland (1750 h ☀️). In diesen Regionen rentiert sich ein Balkonkraftwerk am meisten (Quelle: Statista).

Schuko oder Wieland? Balkonkraftwerk Anschluss

Es gibt verschiedene Anschlussmöglichkeiten für ein Balkonkraftwerk, je nach den örtlichen Gegebenheiten und den Anforderungen des Stromnetzes.

Eine Möglichkeit ist der direkte Anschluss an eine Schutzkontakt-Steckdose im Haushalt, wobei der erzeugte Strom direkt ins Netz eingespeist wird. Hierbei muss jedoch sichergestellt sein, dass die Steckdose über eine geeignete Absicherung verfügt. Laut §49 EnWG genügt die Einhaltung des allgemein anerkannten Standes der Technik, weshalb der Schuko Stecker für Balkonkraftwerke erlaubt ist.

“Energieanlagen sind so zu errichten und zu betreiben, dass die technische Sicherheit gewährleistet ist. Dabei sind vorbehaltlich sonstiger Rechtsvorschriften die allgemein anerkannten Regeln der Technik zu beachten.” §49 EnWG

Die teurere und zugleich sicherere Variante ist ein Anschluss per Wieland Einspeisesteckdose. Diese muss allerdings von einem Elektriker installiert werden. In einigen Fällen fordert der Netzbetreiber die Installation einer Wieland Steckdose, diese ist aber keinesfalls verpflichtend.

Die meisten Balkon-PV Shops bieten Schuko oder Wieland Anschlusskabel mit Längen zwischen 3m und 30m an. Unser Tipp: Finden Sie vor dem Kauf einen geeigneten Platz für Ihr Balkonkraftwerk und messen Sie die Entfernung zur nächsten Außensteckdose.

Anschluss eines Balkonkraftwerks: Schuko Stecker oder Wieland Einspeisesteckdose Aufputz

Eine andere Möglichkeit ist die Festinstallation an der Hauselektrik per Betteri Anschlussbuchse, die direkt mit dem Stromzähler des Haushalts verbunden ist. Hierbei ist eine sogenannte Einspeisevorrichtung erforderlich, die sicherstellt, dass der Strom nur in das Netz eingespeist wird, wenn dies zulässig ist.

Ob eine Balkon-Solaranlage direkt am Zählerkasten angeschlossen werden kann, hängt von den örtlichen Gegebenheiten und den geltenden Vorschriften ab. In vielen Fällen ist dies jedoch möglich, sofern eine geeignete Einspeisevorrichtung vorhanden ist und die Anlage den geltenden Sicherheitsvorschriften entspricht. Es empfiehlt sich jedoch, vor der Installation der Anlage mit einem Elektrofachmann oder dem örtlichen Netzbetreiber Rücksprache zu halten, um sicherzustellen, dass alle Vorschriften und Anforderungen erfüllt sind.

Reihenschaltung oder Parallelschaltung?

Grundsätzlich werden die Solarmodule eines Balkonkraftwerks immer direkt an die einzelnen Stränge des Wechselrichters angeschlossen, sodass jedes Modul von einem eigenen MPPT geregelt wird. Dennoch gibt es die Möglichkeit die Module in Reihe oder parallel zu verschalten:

Balkonkraftwerk: Reihenschaltung oder Parallelschaltung - was ist besser?
Serienschaltung oder Parallelschaltung beim Balkonkraftwerk

Bei der Reihenschaltung werden alle Module miteinander verbunden, sodass das erste Modul und das letzte Modul an den Wechselrichter angeschlossen werden. Bei der Serienschaltung addiert sich die Spannung (V) der Module, die Stromstärke (A) bleibt gleich. Hier ist es wichtig, die maximale Spannung des Wechselrichters (meistens 60V) nicht zu überschreiten, da die verbauten Leistungskondensatoren bei einer Spannung von über 60V platzen können!

Im Sommer werden die Komponenten des Balkonkraftwerks warm, dadurch sinkt die Spannung. Im Winter hingegen können die Volt über die Nennspannung hinausgehen. Man sollte etwa 10% weniger Spannung an den Wechselrichter anlegen, als im Datenblatt maximal angegeben. Bei 60V Maximalspannung sind also höchstens 55V zu empfehlen.

Bei der Parallelschaltung werden alle Plus Pole und alle Minus Pole miteinander verbunden. Hier passiert das Gegenteil: Die Spannung (V) bleibt gleich, aber die Stromstärke (A) addiert sich. Hier ist das Limit nicht so leicht zu erreichen, da der Wechselrichter den Strom regelt. Dennoch sollte man den maximalen Kurzschlusstrom (zB. 2 x 20A) beim Wechselrichter einhalten.

Balkonkraftwerk Gesetze & Vorschriften

Leider sind die Balkonkraftwerk Gesetze, Vorgaben & Pflichten nicht eindeutig, da es viele Normen und Regelungen zu beachten gibt. Wir haben für Sie alle wichtigen Vorgaben zusammengefasst:

Ist ein Balkonkraftwerk in Deutschland erlaubt?

Ja, seit 2018 ist ein Balkonkraftwerk in Deutschland gesetzlich erlaubt. Laut der EU-Richtlinie 2016/613 ist eine Solaranlage unter 800 Watt nicht fürs Stromnetz relevant, und daher nicht meldepflichtig. Diese Richtlinie wurde in Deutschland aber nicht umgesetzt.

Daher gilt folgendes: Der VDE-Norm AR-N 4105-2018:11 zufolge darf ein Kleinkraftwerk nur maximal 600 Watt haben – diese Grenze bezieht sich auf die maximale Einspeiseleistung des Wechselrichters. Wer unter dieser Grenze bleibt, kann das Balkonkraftwerk vereinfacht anmelden. Die 600 Watt Grenze ist nicht willkürlich gewählt, sondern aus Sicherheitsgründen: Eine Anlage mit beispielsweise 1600 Watt könnte das Hausnetz überlasten und sogar zu einem Brand führen.

Außerdem ist pro Haushalt (also pro Stromkreis) nur ein Balkonkraftwerk erlaubt. Sie dürfen keinesfalls mehrere Anlagen an einer Schuko-Mehrfachsteckdose anschließen!


Die VDE Normen gelten als allgemein anerkannte Regeln der Technik. Die gesetzliche Grundlage der Regelung für das Errichten und Betreiben elektrischer Anlagen ist im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) verankert.

Gute Neuigkeiten: VDE schlägt neue Regeln für Balkonkraftwerke vor

Was ist die 70-Prozent-Regelung?

Das EEG-Gesetz §9 Absatz 2 besagt, dass eine Photovoltaikanlage bis 25 kWp maximal 70% des erzeugten Strom ins Netz einspeisen darf – es gibt keine Untergrenze, weshalb auch Stecker-Solaranlagen in das Gesetz fallen. Hierbei kommen spezielle Wechselrichter ins Spiel. Dieses Gesetz gibt es zur Sicherstellung der Netzstabilität. Da es bei Balkonkraftwerken keine geeigneten Wechselrichter gibt, können Betreiber nicht sicherstellen, dass diese Regel eingehalten wird.

Neues Gesetz ab 1. Januar 2023: Im Juli 2022 trat eine neue Fassung des EEG-Gesetzes in Kraft, in der die 70 Prozent Regelung abgeschafft wurde. Allerdings gilt das nur für PV-Anlagen, die ab dem 1. Januar 2022 angemeldet werden. Das BMWK kündige zwar an, die Regel für Bestandsanlagen in Zukunft abzuschaffen, es wurde aber noch kein konkretes Datum genannt.

Was ist, wenn ich mich nicht an die 70 Prozent Regel halte?

Bisher blieben verstöße ungeahndet. Das Gesetz sieht vor, dass bei einem Verstoß die Einspeisevergütung reduziert wird. Da es bei einem Balkonkraftwerk sowieso nicht zu einer Einspeisevergütung kommt, bleiben Betreiber von diesem Gesetz unberührt.

Seit 01.01.2023 entällt die 70% Regelung für kleine Solaranlagen komplett. Außerdem wird die Mehrwertsteuer für Balkonkraftwerke auf 0% gesenkt.

Kann man mehrere Balkonkraftwerke pro Wohnung betreiben?

Laut Norm DIN VDE V 0100-551-1 VDE V 0100-551-1:2018-05 ist es nicht erlaubt, mehr als 1 Balkonkraftwerk pro Wohnung zu betreiben. An einem Endstromkreis darf höchstens eine Stromerzeugungseinrichtung angeschlossen werden. Da es pro Wohnung mehrere Stromkreise geben kann, wäre es möglich zwei 300W Balkonkraftwerke an separate Stromkreise anzuschließen, um die 600W Grenze einzuhalten.

Aber es geht noch einfacher: Laut André Pix, Technical Support Manager bei Priwatt, kann man zwei Wechselrichter per Betterie Anschluss miteinander verbinden. Somit speist man nur in einen Stromkreis ein, kann aber trotzdem zwei Balkonkraftwerke gleichzeitig betreiben.

Wichtig: Prüfen Sie Ihren Stromzähler

Wer ein Balkonkraftwerk in Deutschland betreiben will, darf keinen rückwärtsdrehenden Stromzähler besitzen. Erlaubt sind Zähler mit Rücklaufsperre oder moderne Zweirichtungszähler.

Stromzähler für Balkonkraftwerk - welcher Zähler ist gesetzlich erlaubt?
Drei Arten von Stromzählern im Vergleich – © priwatt

Der Grund dafür: Wenn Sie durch die Stecker-Solaranlage Strom erzeugen, dreht ein veralteter Stromzähler die Drehscheibe rückwärts. Die Menge des bezogenen Stroms, die stromsteuerpflichtig ist, würde durch eine Rückspeisung nicht mehr mit der Menge übereinstimmen, die der Stromzähler anzeigt. Nach §§ 370 und 378 AO handelt es sich also um einen Steuerstraftatbestand und nach §268 StGB um die Fälschung technischer Aufzeichnungen.

Wenn die Rückspeisung ins Stromnetz geringer als 4% des Jahresstrombezugs ausfällt, ist jeder Zähler geeignet. Meist ist das bei Mini-Solaranlagen mit unter 300 Watt der Fall.

Wie groß darf ein Balkonkraftwerk sein ohne Genehmigung?

Eine Plug & Play Solaranlage ohne Genehmigung anzuschließen oder Strom einzuspeisen ist unter keinen Umständen erlaubt. Unabhängig davon, wie klein die Anlage ist, muss diese vor Inbetriebnahme beim Netzbetreiber angemeldet werden.

Außerdem ist laut Marktstammdatenregisterverordnung die Registrierung des Balkonkraftwerks bei der Bundesnetzagentur verpflichtend. Die Anmeldung im Marktstammdatenregister darf aber auch nach der Inbetriebnahme erfolgen – die Anmeldung beim Netzbetreiber MUSS vorher erfolgen!

Sollten Sie ein Balkonkraftwerk mit mehr als 600 Watt und Einspeisevergütung planen, so kommen weitere Meldepflichten, genauere Prüfungen durch den Netzbetreiber und sogar das Finanzamt mit ins Spiel – demnächst soll allerdings eine Gesetzeslockerung kommen…

Weiterführender Artikel: Balkonkraftwerk anmelden: Was ist zu tun?

Welche Strafen können drohen?

Die Meldepflicht zu Plug & Play Solaranlagen im Marktstammdatenregister ist im Energiewirtschaftsgesetz festgeschrieben. Wer die Anmeldung versäumt, kann theoretisch mit einem Bußgeld von bis zu 8 Euro pro Monat beziehungsweise 96 Euro pro Jahr rechnen (§ 95, 111e, 111f EnWG und §21 MaStRV).

Interessanter Fakt: Laut einer Studie der HTW Berlin waren im Jahr 2020 nur etwa 10 bis 20 Prozent aller verkauften Stecker-Solaranlagen im Marktstammdatenregister registriert – von Strafen ist uns bis heute nichts bekannt.

Was müssen Mieter beachten?

Als Mieter darf man den Balkon grundsätzlich für seine eigenen Zwecke verwenden und ein Balkonkraftwerk aufstellen. Falls man allerdings eine bauliche Veränderung vornimmt, wie beispielsweise die Solarmodule an der Fassade oder an der Balkonbrüstung befestigen, dann muss man die Genehmigung des Vermieters einholen.

Handelt es sich nicht um eine bauliche Veränderung, so kann der Vermieter den Betrieb eines Balkonkraftwerks nicht untersagen.

Balkonkraftwerk Montage & Installation

Vorteilhaft ist, dass man für die Montage eines Balkonkraftwerks keinen Handwerker benötigt. Die meisten Produkte werden als Komplettset geliefert – inklusive sämtlichen Halterungen und Schrauben.

Je nach Einsatzbereich gibt es unterschiedliche Befestigungsmethoden:

  • Gitterbalkon: Bei der Befestigung am Balkon gibt es zwei Lösungen. Entweder mit winkelverstellbarem Gestell, oder ohne – also direkt an der Außenbrüstung. Der Vorteil bei einem Gestell ist, dass die Solarmodule in einem effizienterem Winkel montiert ausgerichtet werden und somit mehr Strom erzeugen können. Bei der Befestigung an der Brüstung erhalten Sie meistens einen Modulrahmen mit Montageschienen und Modulklemmen, die sich an der Metallbrüstung perfekt montieren lassen.
  • Flachdach: Für die Montage auf einem Flachdach gibt es ebenfalls ein winkelverstellbares Gestell. Idealerweise sollten Sie das Balkonkraftwerk nach Süden ausrichten. Passen Sie bei der Montage auf, dass Sie die Module wetterfest machen, sodass Sie bei einem Sturm nicht vom Dach fliegen können.
  • Terrasse: Ähnlich wie beim Flachdach, gibt es auch hier ein Alugestell. Da hier aber eine wettersichere Befestigung fehlt, müssen Sie das Gestell im Boden verankern oder beschweren, dass es bei einem Sturm nicht wegfliegt.
  • Fassade: Für diese Befestigung wird eine spezielle Halterung mitgeliefert, die mittels Bohren an der Hauswand befestigt werden kann. Bei manchen Anbietern lassen sich unteren “Arme” der Halterung ausziehen, wodurch sich das Solarmodul zur Sonne ausrichten lässt. Im Aluminiumrahmen des Solarmoduls befinden sich meistens Löcher für eine horizontale Befestigung. Da der Neigungswinkel flexibel eingestellt werden kann, sind hier die Ertragschancen am besten.
  • Schrägdach: Diese Befestigungsart eignet sich sowohl für das Hausdach, als auch für das Dach beim Gartenhaus. Je nach Dachart gibt es hier unterschiedliche Lösungen. Darunter Befestigungen für Bitumen-, Blech- und Ziegeldach. Wer keine handwerklichen Vorkentnisse hat, sollte sich für die Aufdachmontage der Solarpanels Hilfe von einem Dachdecker holen.
  • Gartenzaun: Ein Balkonkraftwerk kann man auch am Zaun im 0° Winkel befestigen. Um beide Seiten des Zaunkraftwerks zu nutzen, eignen sich hierfür bifaziale Solarmodule, die von beiden Seiten Strom erzeugen können.

Bei der Befestigung sollten Sie unbedingt auf die Himmelsrichtung, den Neigungswinkel und Verschattungen achten. Diese Faktoren beinflussen die Rendite maßgeblich.

Installation und Aufbau eines Balkonkraftwerk beim Testen

Wenn sich Ihr Balkon in mehr als 4 Meter Höhe befindet, muss beachtet werden, dass Solarmodule mit mindestens 2 m² Fläche und einem Neigungswinkel von 10° baurechtlich als Überkopfverglasung eingestuft werden. Schwere Module mit rund 20 Kilogramm dürfen somit nicht befestigt werden. Derzeit wird gefordert, diese Regelung aufzuheben. Als Alternative empfehlen wir Ihnen ultraleichte Solarmodule von Priwatt, Plugin Energy oder MyVoltaics.

Je höher die Solarmodule platziert werden, desto gefährlicher kann es für die Umwelt werden. Achten Sie darauf, dass das Balkonkraftwerk sicher montiert wurde, da es ansonsten bei einem Sturm zu Schäden oder verletzten Personen führen kann. Ein Qualitätszeichen ist die Berechnung der Halterung entsprechend der Windlastnorm DIN EN 1991-1-4 wie bei Priwatt.

Ungeeignete Ort für die Montage sind:

  • Orte mit starker Verschattung, zB. hinter Bäumen
  • Hinter der Balkonbrüstung
  • an der Wand unter dem Balkon des darüber liegenden Stocks

Anleitung: Balkonkraftwerk am Balkon montieren

So einfach ist die Montage:

  1. Wechselrichter am Gestell des Solarmoduls befestigen
  2. Solarmodul auf dem Gestell befestigen
  3. Solarmodul mit dem Wechselrichter verbinden
  4. Balkonkraftwerk richtig ausrichten und am Balkon fixieren
  5. Wechselrichter per Stromkabel mit der Steckdose verbinden

Leistung und Ertrag messen

Um die Einspeisung des erzeugten Stroms zu messen gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man entscheidet sich im Vorhinein für ein Balkonkraftwerk mit WLAN Wechselrichter (zB. Hoymiles, TSUN und APsystems) oder man man erwirbt im Nachhinein ein Energiemessgerät.

Eine der besten smarten Steckdosen zur Messung einer Mini-PV Anlage ist die Fritz!Dect 210 von AVM. Die Daten werden in Echtzeit per DECT an die Fritz!Box gesendet. Verbrauch, Stromkosten, sowie CO2-Bilanz können sowohl als Verlaufsdiagramm für den aktuellen Tag, aber auch als Balkendiagramm visualisiert werden. Was uns besonders gefällt: Man kann sich jeden Tag um 23:59 die Auswertung des Tages per Push-Benachrichtigung zusenden lassen. Eine klare Kaufempfehlung.

Balkonkraftwerk Einspeisung messen per Fritz!Dect 210 Steckdose
Erzeugten Strom mit DECT messen © siio.de

Ebenfalls gut ist die myStrom WLAN Steckdose, die für Mini-PV Anlagen gemacht wurde. In der App erhält man alle wichtigen Statistiken zur Stromerzeugung.

Balkonkraftwerk Einspeisung über die myStrom WLAN-Steckdose messen

Leider ist der myStrom Wifi-Switch nur für den Innenbereich geeignet. Wer ein geeignetes Ertragsmessgerät für die Außensteckdose sucht, dem empfehlen wir die Luminea Home-Control WLAN Outdoor Steckdose bei Amazon für knapp 30 Euro – ebenfalls mit Smartphone App zur Einsicht des erzeugten Stroms.

Alternativen zum Balkonkraftwerk

Als Alternative zum Balkonkraftwerk gibt es Solargeneratoren (Powerstation mit Solarpanel) oder größere Photovoltaikanlagen (zB. 10.000 kWp).

Ein Solargenerator kann sich leider nicht amortisieren, da seine Lebensdauer zu kurz ist (etwa 3000 Ladezyklen bzw. 10 Jahre). Eine Powerstation mit Solarpanel eignet sich somit nicht wirklich als autarke Stromversorgung, sondern dient lediglich als mobile Stromreserve.

Große Photovoltaikanlagen lohnen sich auf jeden Fall – sind aber auch weitaus teurer als ein Balkonkraftwerk. Hinzu kommt, dass es bei vielen Firmen aufgrund der hohen Nachfrage zu Lieferengpässen und langen Wartezeiten kommt. Dennoch sind größere Photovoltaikanlagen (zB. ein Solardach, ein Solarzaun, ein Solartisch oder ein Solarbalkon) die perfekte Alternative zur Mini-Solaranlage auf dem Balkon.

Weitere Infos finden Sie in unserem Photovoltaik Leitfaden für Einsteiger.

Balkonkraftwerk Testsieger Check 2024: Unser Fazit

Hier finden Sie die Testergebnisse für April 2024 in der kompakten Zusammenfassung:

Nr. Modell Modulleistung Wp Wechselrichter Testnote Preis in € (UVP)
1 Priwatt priFlat Duo XL 1150W 600W (upgradefähig auf 800W) SEHR GUT 689,00 €
2 yuma Flat 840+ Bifazial 840W 600W (upgradefähig auf 800W) SEHR GUT 489,00 €
3 Kleines Kraftwerk Duo Flachdach 860W 600W (upgradefähig auf 800W) SEHR GUT 474,30,00 €
4 Solakon SK-01113 Balkonkraftwerk 880W 600W (upgradefähig auf 800W) SEHR GUT 399,00 €
5 Solago goGarden XXL 2000W 2000W 600W (upgradefähig auf 800W) SEHR GUT 854,00 €
6 Sunpower4U Sun Expert 600 850W 600W (upgradefähig auf 800W) SEHR GUT 779,00 €
7 Anker SOLIX RS40P 890W 600W SEHR GUT 1079,10 €
8 Green Solar BKW 940/600W 940W 600W SEHR GUT 938,00 €

Insgesamt gibt es 12 Anlagen, die wir mit der Note “SEHR GUT” beurteilt haben. Von allen getesteten Balkonkraftwerk Anbietern gibt es vier Unternehmen (Yuma GmbH und Priwatt GmbH, Solakon GmbH und Kleines Kraftwerk DE GmbH), die wir mit dem Siegel “Ausgezeichneter Anbieter” versehen haben, da sie in allen Test- und Bewertungskriterien hervorragend abschneiden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Die wichtigsten Fragen kurz beantwortet:

Welche Balkonkraftwerke haben im Einzeltest überzeugt?

Die folgenden Produkte erhielten im Test die Bestnote SEHR GUT:

  1. Testsieger: Yuma Flat 840 Bifazial (SEHR GUT 1,2)
  2. Priwatt priFlat Duo XL (SEHR GUT 1,2)
  3. Solakon SK-01114 Flach (SEHR GUT 1,3)
  4. Kleines Kraftwerk Flachdach Duo (SEHR GUT 1,3)
  5. Solago goGarden XXL 2000 Watt (SEHR GUT 1,6)
  6. Plugin Energy PiE AIR Classic (SEHR GUT 1,7)
  7. Anker SOLIX RS40P (SEHR GUT 1,8)
  8. Green Solar SKW 920/800 (SEHR GUT 1,8)

Funktioniert ein Balkonkraftwerk bei Stromausfall?

Nein. Der Wechselrichter benötigt eine konstante Netzfrequenz von 50 Hertz. Bei einem Stromausfall würde diese Netzfrequenz wegfallen und der Inverter schaltet sich aus Sicherheitsgründen sofort ab. Somit kann kein erzeugter Strom mehr ins Hausnetz eingespeist werden. Wer einen Batteriespeicher hat, der kann bei gewissen Modellen trotz Stromausfall noch den erzeugten Strom in die Akkus laden. Speichersysteme mit Notstromfunktion können den Haushalt

Mehr dazu in unserem Artikel zum Thema Balkonkraftwerk bei Stromausfall.

Was spricht gegen ein Balkonkraftwerk?

Grundsätzlich lohnt sich ein Balkonkraftwerk immer, da die Amortisation garantiert werden kann. Für den eingespeisten Strom wird man in der Regel nicht vergütet. Somit wird nicht verbrauchter Strom einfach verschenkt. Außerdem hat der VDE neue Normen vorgeschlagen, darunter auch die Einspeisegrenze auf 800W zu erhöhen. Das kann zum aktuellen Zeitpunkt gegen den Kauf eines Balkonkraftwerks mit 600W Wechselrichter sprechen. Experten raten dennoch dazu, so früh wie möglich zu kaufen.

Um dieses aktuelle Problem zu lösen, gibt es bereits Anbieter, die upgradefähige WLAN Wechselrichter anbieten. Sobald das neue Gesetz gilt, kann man per Over-The-Air Update oder direkt in den App-Einstellungen auf 800W Einspeisung upgraden.

Ist ein Balkonkraftwerk gefährlich?

Grundsätzlich nicht, solange die PV-Module stabil und wetterfest montiert wurde. Auch der Betrieb über die Schuko Haushaltssteckdose ist prinzipiell sicher. Es ist aber vergleichsweise gefährlicher, als der Betrieb über eine Wieland-Steckdose gemäß VDE Normen.

Ein Balkonkraftwerk bis 600 oder 800 Watt reicht von der Leistung her gar nicht aus, um eine Elektroinstallation zu überlasten. Eine 600 Watt Solaranlage, die in eine 230 Volt Stromleitung eingespeist wird, würde einen Strom von 600 Watt / 230 Volt = 2,61 Ampere erzeugen. Da dies weit unter der üblichen Obergrenze von 16 Ampere liegt, ist eine Einspeisung in der Regel ungefährlich. Es ist jedoch immer ratsam, die genauen technischen Anforderungen mit einem Elektriker oder dem lokalen Netzbetreiber zu besprechen, um sicherzustellen, dass Ihre Strominstallation für die Einspeisung geeignet ist.

Außerdem sorgt das ENS (Einrichtung zur Netzüberwachung mit zugeordneten Schaltorganen) im Wechselrichter dafür, dass die PV-Anlage bei Störungen wie Spannungsabweichungen, Frequenzabweichungen oder Fehlerströmen vom Netz getrennt wird. Dadurch ist keine Spannung mehr am Stecker und es kommt nicht zu Stromschlägen.

Ist ein Balkonkraftwerk mit mehr als 800 Watt erlaubt?

Ein steckerfertiges Balkonkraftwerk mit mehr als 800 Watt Einspeiseleistung ist erlaubt. Allerdings ist über dieser Grenze keine vereinfachte Anmeldung mehr möglich und die Installation bzw. Inbetriebnahme der Anlage muss durch eine Elektrofachkraft erfolgen, sobald mehr als 800W eingepeist werden. Eine dauerhaft hohe Einpeiseleistung kann unter Umständen die Leitungen überlasten und im schlimmsten Fall zu einem Brand führen.

Gibt es Förderungen für Balkonkraftwerke?

Aktuell gibt es viele Bundesländer, die Förderprogramme anbieten. Vor kurzem wurde bekannt, dass es in Mecklenburg-Vorpommern ein Förderprogramm in Höhe von 10 Millionen Euro geben wird. Dabei gibt es einen Festbetrag von maximal 500 Euro für steckerfertige Solaranlagen. Laut dem Ministerium für Klimaschutz startet das Programm im Oktober 2022. Bereits gekaufte PV-Anlagen können nicht mehr gefördert werden!

Auch in Schleswig Holstein gab es ein Förderprogramm, bei dem insgesamt 1100 Balkonkraftwerke staatlich gefördert wurden. Leider ist das Förderbudget bereits aufgebraucht – eine Aufstockung ist zurzeit nicht geplant. Weitere Infos

Bis 2050 möchte Deutschland den Anteil erneuerbarer Energien auf ungefähr 80% des gesamten Energiebedarfs erweitern. Es werden also noch viele Förderungen kommen.

Wie hoch ist die Lebensdauer eines Balkonkraftwerks?

Bei ordnungsgemäßer Wartung und Reinigung der Solarmodule kann man mit einer Lebensdauer von bis zu 40 Jahren rechnen. Ein hochwertiger Wechselrichter hält in der Regel etwa 15 bis 20 Jahre. Aufgrund der Langlebigkeit der Komponenten kann eine Amortisation der Kosten garantiert werden.

Lohnt es sich ein Balkonkraftwerk selbst zusammenzustellen?

In vielen Fällen kommen Sie beim Eigenbau eines Balkonkraftwerks günstiger davon, als beim Kauf eines fertigen Komplettsets beim Profi. Da die Komponenten aber perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen, gibt es viele Fehler, die man beim Zusammenstellen der Mini-PV-Anlage machen kann. Bei einigen Anbietern kommen Sie sogar günstiger, wenn Sie ein Fertigset kaufen, da die Firmen durch Großbestellungen günstigere Preise für die Einzelteile zahlen und die Ersparnis an die Kunden weitergeben können. In jedem Fall lohnt sich ein Preisvergleich vor der Planung der Anlage.

Yuma oder Priwatt – welches Balkonkraftwerk ist besser?

Beide Anbieter – sowohl Priwatt, als auch Yuma – überzeugen mit hochwertigen Stecker-Solaranlagen für nahezu jeden Einsatzbereich. Preislich gibt es nur minimale Unterschiede. Priwatt bietet einen kostenlosen Anmeldeservice für jeden Kunden, Yuma hingegen unterstützt den Kunden dabei und liefert alle nötigen Dokumente. Bei Yuma erhalten Sie 40 Jahre Leistungsgarantie auf die Solarmodule, bei Priwatt sind es lediglich 30 Jahre. Dafür gibt es bei Priwatt eine eigen Energiemanagement App namens “Orbit”. Unterm Strich verzeichnen beide Firmen eine ausgezeichnete Kundenbewertung und schneiden auch in den Praxis-Tests sehr gut ab.

Kann ich ein Balkonkraftwerk ohne Außensteckdose anschließen?

Wenn Sie am Balkon keine Außensteckdose haben, gibt es trotzdem eine Möglichkeit, die Stecker-Solaranlage anzuschließen. Die Lösung: Eine Fensterdurchführung von plenti Solar mit MC4 Stecker. Das Adapterkabel ist etwa 30 cm lang und nur 1,4 Millimeter dick. Aufgrund dieser Eigenschaften kann es problemlos durch die Balkontür oder das Fenster durchgeführt werden und ermöglicht damit den Anschluss ans Stromnetz.

Mehr dazu im neuen Artikel: Balkonkraftwerk ohne Außensteckdose

Kann man ein Balkonkraftwerk mit Speicher betreiben?

Ja, ein Speicher kann eine sinnvolle Erweiterung sein. Dadurch kann man überschüssigen Strom vom Tag einfach am abend einspeisen und somit den Großteil des erzeugten Stroms selbst nutzen. Nachteil sind die hohen Anschaffungspreise und die damit einhergehende lange Amortisationsdauer. Zu den besten Speichersystemen gehören derzeit der Zendure SolarFlow, der EcoFlow PowerStream und die Anker SOLIX Solarbank E1600.

Kann man mit einem Balkonkraftwerk ein E-Auto laden?

Ein Balkonkraftwerk mit einer Leistung von 600 bis 800 Watt ist für das Laden eines Elektroautos nicht ausreichend. Die meisten Elektroautos haben eine Batteriekapazität von mehreren Kilowattstunden (kWh), typischerweise zwischen 30 kWh und 100 kWh. Um die Batterie eines Elektroautos aufzuladen, benötigen Sie eine deutlich höhere Leistung.

Um die Ladezeit zu verkürzen, sollten Sie eine Ladeleistung von mindestens 3-7 Kilowatt (kW) in Betracht ziehen. Einige Elektroautos können auch mit einer höheren Leistung von 11-22 kW oder sogar mehr geladen werden.


Weitere Artikel zum Thema:

4.9/5 - (234 votes)

26 mal geteilt:FacebookXWhatsApp
Alexander Jakob
Verfasst von
Alexander Jakob
Wie ist Ihre Meinung dazu?

5 Kommentare
  • Lese seit einem Jahr hunderte Artikel über Balkonkraftwerke. Dieser war der mit Abstand Beste. Ausführlichste. Umfangreichste. Chapeau!

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich interessiere mich für Balkonkraftwerke und habe folgende Frage.
    Die Einspeisebegrenzung soll evtl. von 600 Watt auf 800 Watt angehoben werden, wie es schon in anderen EU Ländern der Fall ist.
    Wenn das so kommen sollte, wie werden dann die aktuellen Wechselrichter upgegradet oder muss man dann wieder neue Wechselrichter kaufen?

    Vielen Dank

    Wolfgang Geuecke

    • Guten Tag Herr Geuecke,

      Die neue Regelung wird vorraussichtlich ab 2024 in Kraft treten. Wenn Sie einen upgradefähigen Wechselrichter gekauft haben, dann sind die Geräte bereits für 800 Watt Einspeisung geeignet, allerdings werden sie gedrosselt ausgeliefert. Sobald das Gesetz in Kraft tritt, wird man diese in Form eines Antrages auf 800W entdrosseln lassen können.

      Freundliche Grüße,
      Alexander Jakob

  • Hallo Herr Jakob,
    ihr Bericht ist für mich hilfreich und informativ. Leider fehlt mir in diesem Bericht eine Meinung zu dem Balkonkraftwerk “Kleines Kraftwerk Duo Flachdach”. Auch ist leider keine Auflistung von Vorteilen und Nachteilen zu ersehen. Vielleicht können sie mir noch einige Informationen diesbezüglich geben und auch veröffentlichen.

    Vielen Dank

    H.Jäger

  • Hallo Herr Jakob,

    Warum verwenden Sie immer noch intensiv den Begriff Balkonkraftwerk, der m.E. vollkommen daneben ist und nur von der Presse benutzt wird. Das EEG hat den Begriff Steckersolargerät nicht nur verwendet, sondern auch definiert. Auch die kommende Produktnorm verwendet ihn seit dem 1. Entwurf. Ich habe festgestellt, dass von den mittlerweile über 16.000 Geräte bzw. Module, die wir mit kooperirenden Initiativen seit 2018 vermittelt haben, die Anbringung am Balkon mit Platz 3 eher selten ist. Und ein Kraftwerk ist das ganze in dieser kleinen Erzeugungsmenge schon lange nicht. Es ist vielmehr beweglich und daher richtig als Gerät bezeichnet.